| 12.07 Uhr

Formel 1
Lopez-Engagement bei Hispania geplatzt

Buenos Aires (sid). Nach dem Aus des US-Rennstalls USF1 ist für den Argentinier Jose Maria Lopez auch der Einstieg als Ersatzfahrer beim spanischen Hispania-Team geplatzt. "Alle Möglichkeiten für Pechito, in der Formel 1 zu landen, endeten in Frust", sagte Lopez-Manager Felipe McGough der argentinischen Nachrichtenagentur Telam, nachdem die Gespräche mit Hispania abgebrochen worden waren. Beim früheren Campos-Team, das sich am Donnerstag in Murcia unter dem neuen Namen Hispania offiziell präsentiert und als zweiten Stammfahrer neben dem Brasilianer Bruno Senna den Inder Karun Chandhok verpflichtet hatte, war Lopez noch als dritter Mann gehandelt worden.
(SID/chk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Formel 1: Lopez-Engagement bei Hispania geplatzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.