| 13.39 Uhr

Fußballspiel zu Ehren von Vater Michael
Mick Schumacher muss vor Benefiz-Kick "noch ein bisschen trainieren"

Fotos: Mick Schumacher – Sohn und Formel-4-Fahrer
Fotos: Mick Schumacher – Sohn und Formel-4-Fahrer FOTO: dpa, fve fpt nic
Berlin.  Beim Benefiz-Fußballspiel zu Ehren des vor über zweieinhalb Jahren beim Skifahren schwer verunglückten Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher ist auch dessen Sohn Mick dabei.

"Es ist toll, dass ich mit all diesen etablierten Sportlern Fußball spielen darf", wird der 17-Jährige in einer Mitteilung vom Mittwoch zitiert: "Ich muss noch ein bisschen trainieren, denn im Auto oder auf dem Rad bin ich definitiv besser als auf dem Rasen." Mick Schumacher fährt derzeit in der Formel 4.

Eine Auswahl von internationalen Sportpromis um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki trifft am 27. Juli um 19.00 Uhr im Stadion des Bundesligisten FSV Mainz 05 auf eine Mannschaft, die der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel anführt. Neben Mick Schumacher spielen in dem Team "Nazionale Piloti" unter anderem Fahrer wie der zweimalige Champion Fernando Alonso und Nico Hülkenberg.

Die Mannschaft "Dirk Nowitzki All Stars" besteht ebenfalls aus hochkarätigen Sportlern wie den ehemaligen Box-Weltmeister Henry Maske, den fünfmaligen Diskus-Weltmeister Lars Riedel und den Fußball-Weltmeistern Lukas Podolski und Paulo Sérgio. Die Erlöse kommen zu 100 Prozent charitativen Zwecken zu Gute.

Schumi zeigt seinen besten Trick FOTO: AP

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mick Schumacher muss vor Benefiz-Fußballspiel zu Ehren von Michael Schumacher noch trainieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.