| 13.37 Uhr

Formel 1
Neuer Cockpitschutz Shield soll in Silverstone getestet werden

Der Automobil-Weltverband FIA will bereits in der kommenden Woche im Rahmen des Großen Preises von Großbritannien den neuen Formel-1-Cockpitschutz Shield testen. Wie die FIA am Randes des Grand Prix in Österreich informierte, wird Ferrari das neuartige System im ersten freien Training am Freitag in Silverstone einsetzen. Umfangreichere Tests folgen im September im italienischen Monza. Das System aus transparentem Polycarbonat (Kunststoff) soll zum einen Schutz vor herumfliegenden Gegenständen bieten, zum anderen aber die Sicht der Fahrer nicht beeinträchtigen. Am Samstag wurde ein erster Entwurf an einem Boliden von Williams präsentiert. Noch ist aber nicht klar, wie der Cockpitschutz final aussehen soll.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Formel 1: Neuer Cockpitschutz Shield soll in Silverstone getestet werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.