| 14.56 Uhr

Großer Preis von Bahrain
Vettel Vierter im ersten Training - Hamilton hält sich zurück

Großer Preis von Bahrain: freies Training
Großer Preis von Bahrain: freies Training FOTO: afp
Sakhir. Formel-1-Spitzenreiter Sebastian Vettel ist mit Platz vier im ersten Training in den Grand Prix von Bahrain gestartet. Der Ferrari-Pilot lag rund vier Zehntelsekunden hinter Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo, der die schnellste Runde drehte.

Zweiter wurde Valtteri Bottas im Mercedes vor Kimi Räikkönen im zweiten Ferrari. Titelverteidiger Lewis Hamilton hielt sich im zweiten Silberpfeil noch zurück. Der Brite hatte als Fünfter 1,212 Sekunden Rückstand auf Ricciardo.

Einen Fehlstart erlebte Red-Bull-Pilot Max Verstappen, der schon nach wenigen Kilometern mit einem Problem an der Elektrik ausrollte. Nico Hülkenberg steuerte seinen Renault auf Platz zehn. 

Die Chance auf eine gezeitete Runde bietet sich Verstappen im zweiten freien Training um 17.00 Uhr MESZ. Dieses findet wie das Qualifying am Samstag (17.00 MESZ) und das Rennen am Sonntag (17.10 MESZ/beides RTL) unter Flutlicht statt. Die Strecke ist dann kühler und schneller, Autos und Reifen reagieren anders als in der Nachmittagshitze.

Vor dem zweiten Saisonlauf liegt Vettel in der Gesamtwertung durch seinen glücklichen Auftaktsieg in Australien vor Hamilton. In Melbourne hatte der Deutsche im eigentlich langsameren Ferrari von einer Strategiepanne bei Mercedes profitiert und das Rennen gewonnen. In Bahrain gelten die Silberpfeile wieder als die Favoriten. Im Vorjahr allerdings entschied Vettel den Grand Prix in der Wüste für sich. Es war bereits sein dritter Sieg in Sakhir.

1. Freies Training:

1. Daniel Ricciardo (Australien) - Red Bull 1:31,060 Min.
2. Valtteri Bottas (Finnland) - Mercedes +0,304 Sek.
3. Kimi Räikkönen (Finnland) - Ferrari +0,398
4. Sebastian Vettel (Heppenheim) - Ferrari +0,410
5. Lewis Hamilton (Großbritannien) - Mercedes +1,212
6. Romain Grosjean (Frankreich) - Haas +1,456
7. Pierre Gasly (Frankreich) - Toro Rosso +1,719
8. Carlos Sainz Jr. (Spanien) - Renault +1,825
9. Kevin Magnussen (Dänemark) - Haas +1,911
10. Nico Hülkenberg (Emmerich) - Renault +2,044
11. Fernando Alonso (Spanien) - McLaren +2,163
12. Charles Leclerc (Monaco) - Sauber +2,218
13. Stoffel Vandoorne (Belgien) - McLaren +2,304
14. Lance Stroll (Kanada) - Williams +2,319
15. Sergej Sirotkin (Russland) - Williams +2,407
16. Brendon Hartley (Neuseeland) - Toro Rosso +2,437
17. Marcus Ericsson (Schweden) - Sauber +2,448
18. Sergio Perez (Mexiko) - Force India +2,602
19. Esteban Ocon (Frankreich) - Force India +2,734
20. Max Verstappen (Niederlande) Red Bull ohne gezeitete Runde

(old/dpa/sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sebastian Vettel Vierter im ersten Training - Lewis Hamilton hält sich zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.