| 20.42 Uhr

Formel 1
Wehrlein lässt erstes Freies Training in den USA aus

Austin. Formel-1-Pilot Pascal Wehrlein wird beim ersten Freien Training zum Großen Preis der USA an diesem Freitag nicht für Manor fahren. Der ehemalige DTM-Champion wird sein Cockpit Jordan King zur Verfügung stellen müssen. Das gab der 22 Jahre alte Deutsche am Donnerstag im Fahrerlager von Austin bekannt. Der gleichaltrige King aus Großbritannien ist Entwicklungsfahrer bei Manor.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Formel 1: Wehrlein lässt erstes Freies Training in den USA aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.