| 09.07 Uhr

Doetinchem
Gastgeber Holland feiert sein Angriffstrio

Bilder: Niederlande nach Sieg über Schweden im Halbfinale
Bilder: Niederlande nach Sieg über Schweden im Halbfinale FOTO: dpa, zeus joh wie
Doetinchem. Mit viel Lärm peitschten die 11.106 Zuschauer im ausverkauften Stadion De Vijverberg ihre Niederländerinnen nach vorne. Und der Gastgeber brillierte: Die Damen in Orange bezwangen den Olympia-Zweiten Schweden verdient mit 2:0 (1:0) und stehen zum zweiten Mal nach 2009 im Halbfinale einer Europameisterschaft.

Die laute Unterstützung der Fans schien auf die Mannschaft von Sarina Wiegman Eindruck zu machen. Erst nach einer guten halben Stunde legten die Niederländerinnen ihre Nervosität ab. Besonders Shanice van de Sanden machte über die rechte Seite viel Druck, die beiden ehemaligen Bundesliga-Spielerinnen Lieke Martens und Vivianne Miedema komplementierten das gefährliche Angriffstrio.

In der 33. Minute dann die Belohnung für Orange: Nach einem schweren Stellungsfehler der schwedischen Torhüterin Lindahl erzielte die Ex-Duisburgerin Martens den Führungstreffer per direkt verwandeltem Freistoß. Die Mauer der bis dato gut organisierten schwedischen Abwehr erinnerte mehr an einen löchrigen Käse. Vorne präsentierten sich die Skandinavierinnen einfallslos und im Abschluss völlig harmlos.

Erst in der zweiten Hälfte erwachte Schweden auch in der Offensive und forderte den Gastgeber. Die Niederlande verfiel mehr und mehr in Passivität und lauerte auf die Konterchance: In der 64. Minute schlug Martens einen perfekten Pass in den Lauf von van de Sanden, die quer in den Strafraum auf die ehemalige Münchenerin Miedema legte. Aus acht Metern brauchte der Ball von ihr nur noch einen Schub über die Linie. Mit dem zweiten Treffer war die Partie mehr oder weniger entschieden, ein Tor der Schwedinnen zählte aufgrund einer vermeintlichen Abwehrposition nicht. In der Summe boten die Skandinavierinnen zu wenig an.

Während die niederländischen Fans mit ihrem Team den Einzug ins Halbfinale und den vierten Sieg im vierten Turnierspiel feiern, ist für Schweden nicht nur das Turnier beendet. Die Nationaltrainerin Pia Sundhage beendet mit Ende des Turniers ihre Karriere und verabschiedet sich von der schwedischen Trainerbank.

(laha)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frauen-EM 2017: Gastgeber Holland feiert sein Angriffstrio


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.