Alles zur Bundesliga
Borussia Mönchengladbach

Jantschke: "27 Spiele gehen an niemandem spurlos vorüber"

Augsburg. Borussia Mönchengladbach hat die Hinrunde mit einer Niederlage abgeschlossen. Nach dem 1:2 beim FC Augsburg ärgerten sich die Borussen über unnötige Fehler, gaben aber auch zu, dass am Ende ein wenig die Kräfte fehlten. Von Stefan Klüttermannmehr

Fortuna Düsseldorf

Die Geduld der Fans wird am Ende belohnt

28.256 Zuschauer sehen zwischen Fortuna Düsseldorf und Union Berlin ein über weite Strecken trostloses Spiel. Doch der Siegtreffer von Mathis Bolly 100 Sekunden vor Schluss versöhnt die Fans. Der Jubel nach dem Schlusspfiff ist riesengroß. Von Thomas Schulze und Bernd Jolitzmehr

Ex-Bayern-Manager

Uli Hoeneß gibt Verdienstorden zurück

Der inhaftierte Steuersünder Uli Hoeneß sorgt auch aus dem Gefängnis heraus für Schlagzeilen. Der ehemalige Präsident des FC Bayern München will einem Medienbericht zufolge den bayerischen Verdienstorden zurückgeben, weil er sich "ungerecht behandelt" fühle. mehr

Bilderstrecken Fußball
Borussia Mönchengladbach

Borussen geht auf der Zielgeraden die Puste aus

Augsburg. Borussia Mönchengladbach verliert zum Abschluss der Hinrunde mit 1:2 (1:1) beim FC Augsburg. Markus Feulner und der Ex-Borusse Raul Bobadilla antworten auf die frühe Führung, die Max Kruse per Elfmeter besorgt hatte. mehr

1:0-Erfolg über Heidenheim

Braunschweig setzt sich in Aufstiegszone fest

Dank Seung-Woo Ryu steht Eintracht Braunschweig mindestens bis Sonntag auf dem dritten Platz der 2. Fußball-Bundesliga. Beim 1:0 (0:0)-Auswärtssieg gegen Aufsteiger 1. FC Heidenheim erzielte der Südkoreaner zwei Minuten nach seiner Einwechslung das entscheidende Tor (61.). mehr

Regenspiel bei Klub-WM

Marokkanischer Sportminister suspendiert

Wegen schlechter Platzverhältnisse bei einem Spiel der Klub-Weltmeisterschaft in Marokko hat König Mohammed VI. staatlichen Medien zufolge den Sportminister des nordafrikanischen Landes suspendiert. Der Monarch habe die Regierung angewiesen, eine eingehende Untersuchung einzuleiten, berichtete Marokkos offizielle Nachrichtenagentur am Samstag. Bis zu deren Ergebnissen bleibt Sportminister Mohammed Ouzzine suspendiert. Er wurde daher nicht zum Finale am Samstagabend zwischen Real und San Lorenzo Buenos Aires erwartet. Das Viertelfinale zwischen CD Cruz Azul aus Mexiko und den Western Sydney Wanderers litt aufgrund starken Regens in Rabat unter miserablen Bedingungen. Der Rasen im für 25 Millionen Dollar renovierten Moulay-Abdellah-Stadion war mit Pfützen übersät. Dass die Partie vor einer Woche unter teilweise irregulären Bedingungen ausgetragen werden musste, sorgte für große Aufregung im Land des Gastgebers. Das Halbfinale zwischen Cruz Azul und Real Madrid wurde wegen der Vorgänge von Rabat nach Marrakesch verlegt, wo am Samstag auch das Endspiel anstand. mehr

Korruptionsskandal

Fifa: WM-Endrunden 2018 und 2022 bleiben unangetastet

Grünes Licht für das brisanteste Dokuments des Weltfußballs: Das Fifa-Exekutivkomitee entschied sich einstimmig für die Veröffentlichung des "Garcia-Reports". Beweise, die eine Neuvergabe rechtfertigen würden, gibt es laut Fifa aber nicht. mehr