Alles zur Bundesliga
Rekordmeister nach 4:0 an der Spitze

Bayern holt Paderborn auf den Boden zurück

München. Bayern München hat die Kräfteverhältnisse in der Bundesliga zurechtgerückt und dem bisherigen Sensations-Tabellenführer SC Paderborn die Grenzen aufgezeigt. Der Rekordmeister landete einen nie gefährdeten 4:0-Erfolg. mehr

Borussia Mönchengladbach

Gladbach muss konsequenter sein

Patrick Herrmann weiß, wo die Tiefe ist. "Das sind die Räume hinter der Abwehr des Gegners", gab der Flügelstürmer zu Protokoll. In dieser Tiefe liegt für seinen Trainer Lucien Favre der vornehmliche Schlüssel zum Erfolg. Von Karsten Kellermannmehr

Partie gegen Hannover unterbrochen

Ausschreitungen beim Viertliga-Derby in Braunschweig

Beim Niedersachsen-Derby in der Regionalliga zwischen Eintracht Braunschweig II und Hannover 96 II ist es am Dienstag zu Ausschreitungen gekommen. Das Spiel musste nach Angaben der Polizei vorübergehend unterbrochen werden. mehr

Borussia Dortmund

Weltmeister Hummels vor Saison-Debüt

Weltmeister Mats Hummels steht beim deutschen Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund vor seinem Saison-Debüt. Der Innenverteidiger und neue Kapitän der Westfalen soll im Heimspiel am Mittwoch (20 Uhr/Live-Ticker) gegen den VfB Stuttgart zum Einsatz kommen. mehr

Bilderstrecken Fußball
Borussia Mönchengladbach

Politiker bestürzt nach Gewalt beim Derby

Köln. Politiker haben sich bestürzt über die Ausschreitungen zum 128. rheinischen Derby des 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach am vergangenen Sonntag geäußert. mehr

Borussia Mönchengladbach

Ter Stegen ist angekommen auf der großen Bühne

Mönchengladbach. Ein Gladbacher ist ausgezogen, um die große Fußballwelt zu erobern. Am Mittwoch stand Marc-André ter Stegen in der Champions League im Tor des FC Barcelona. Es war sein Pflichtspieldebüt für die Katalanen. Die ersten drei Ligaspiele bestritt sein Konkurrent Claudio Bravo. Von Karsten Kellermannmehr

Deutsche Klubs in der Champions League

Auch Schalke setzt ein Zeichen

Die deutschen Teams starten überwiegend erfolgreich in die Champions League. Nur Bayer Leverkusen bleibt in den Startlöchern hängen. Bayern und Dortmund unterstreichen auf unterschiedliche Art ihre Klasse. Von Robert Petersmehr

Borussia Mönchengladbach

Nach Elfmeter-Wirbel: Uefa stärkt Torrichter den Rücken

Mönchengladbach. Die Borussen wollten es nicht an jener strittigen Szene festmachen, dass ihr Europa-League-Auftakt nur 1:1 gegen den FC Villarreal geendet hatte. Aber den Handelfmeter hätten sie natürlich gerne mitgenommen. Von Stefan Klüttermannmehr

Borussia Mönchengladbach

Trikot-Panne: Herrmann und die falsche Raute

Patrick Herrmann hat nicht nur mit seinem Tor gegen Villarreal für Aufsehen gesorgt. Sein Interview nach dem 1:1 wurde im Netz diskutiert – nicht wegen des Inhalts, sondern weil auf seinem Trikot eine spiegelverkehrte Raute zu sehen war. Von Karsten Kellermann und Stephan Seegermehr

"Nur Juden und Schlappschwänze"

Rassistische Partizan-Fans sorgen für Eklat

Rassistische Anhänger des serbischen Erstligisten Partizan Belgrad haben in der Europa League für einen Eklat gesorgt. Beim 0:0 gegen Tottenham Hotspur rollten die Fans ein Banner mit der Aufschrift "Nur Juden und Schlappschwänze" aus. mehr

Trotz Zwanzigers Aussagen

Katar glaubt weiter an WM 2022

Köln. Die Hoffnungen Katars auf die Gastgeberrolle bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 scheinen mehr denn je auf Sand gebaut zu sein. Sogar im Weltverband Fifa wachsen ganz offensichtlich die Zweifel, ob das Emirat am Persischen Golf bei der Vergabe 2010 die richtige Wahl gewesen war. mehr

Wirbel um Vergabe

Zwanziger: "Katar verliert die WM 2022"

Die Anzeichen, dass die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 nicht im Emirat Katar stattfindet, verdichten sich. "Persönlich glaube ich, dass die WM 2022 am Ende nicht in Katar stattfinden wird", sagte Theo Zwanziger (69), Mitglied im Exekutivkomitee des Weltverbandes Fifa. mehr

"Das ist die Zukunft im Fußball"

Löw: Neuer sorgt für Wandel im Weltfußball

Joachim Löw sieht Weltmeister Deutschland nach dem Titelgewinn in Brasilien auf einer Spielposition als "Vorreiter" im Weltfußball. "Wir hatten mit dem Torhüter einen elften Feldspieler. Ich glaube, dass da Manuel Neuer für einen Wandel im Weltfußball sorgt", sagte der Bundestrainer im "Kicker"-Interview (Donnerstag). mehr