Alles zum Fußball-Wochenende
Schalke schlägt Augsburg 1:0

Di Matteo kann sich auf Huntelaar verlassen

Gelsenkirchen. Schalke 04 holt unter dem neuen Trainer Roberto Di Matteo zwar langsam auf, hinkt den eigenen Ansprüchen aber noch immer deutlich hinterher. Dank Torjäger Klaas-Jan Huntelaar kamen die Königsblauen gegen den FC Augsburg mit 1:0 zum dritten Sieg im vierten Spiel unter dem Italiener. mehr

Fortuna Düsseldorf

Fortuna holt einen Punkt in müdem Spitzenspiel

Die stolze Auswärtsserie des FC Ingolstadt hat auch in Düsseldorf gehalten. Seit nunmehr 19 Zweitligaspielen ist die Truppe von Trainer Ralph Hasenhüttl auf fremdem Platz ungeschlagen, und das 0:0 in der Esprit-Arena war auch verdient. Von Bernd Jolitz und Thomas Schulzemehr

Borussia Mönchengladbach

Hoffenheim wird "ein hartes Stück Arbeit"

Setzt man voraus, dass der FC Bayern München in der Bundesliga eine Sonderrolle einnimmt und daher der erste Platz im Klassement für den Rest der Liga unerreichbar ist, steht am Sonntag im Borussia-Park ein echtes Spitzenspiel an. Gladbach, derzeit Zweiter der Liga, wird vom Vierten 1899 Hoffenheim herausgefordert. Von Karsten Kellermannmehr

Vergabe der WM 2022

Günter Netzer: Katar ist eine Fehlentscheidung

Exklusiv Günter Netzer hält nichts von der Vergabe der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 nach Katar. "Katar ist eine glatte Fehlentscheidung gewesen, wie immer das zustande gekommen ist", sagte der ehemalige Fußballstar, Manager und TV-Experte im Gespräch mit unserer Redaktion. Von Robert Petersmehr

Details zur Selbstanzeige

Hoeneß hatte mehr als 130 Millionen Euro auf dem Konto

Auf 50 Seiten dröselt das Landgericht München II den Fall des Steuerhinterziehers Uli Hoeneß nun auch öffentlich auf. So zeigt es unter anderem, dass Hoeneß Ende 2006 die Summe von 130.268.806 Euro auf seinem Konto hatte. mehr

Vorstandsboss des FC Bayern

Rummenigge: Wollen Reus nicht, um BVB zu schwächen

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge von Bayern München hat Mutmaßungen zurückgewiesen, wonach der Rekordmeister seinen Dauerrivalen Borussia Dortmund mit einem möglichen Transfer von Nationalspieler Marco Reus an die Isar treffen wolle. mehr

Drei Jahre nach Suizidversuch

Rafati beschuldigt Fandel und Krug des Mobbings

Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati lässt knapp drei Jahre nach seinem Suizidversuch kein gutes Haar an den Verantwortlichen beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) und bezichtigte den deutschen Schiedsrichterboss Herbert Fandel sowie Kommissionsmitglied Hellmut Krug des Mobbings. mehr

1. FC Köln

Schmadtke schließt Verstärkungen im Winter nicht aus

Sportdirektor Jörg Schmadtke hat Verstärkungen beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln in der Winterpause trotz des guten Saisonstarts nicht ausgeschlossen. Besonders der Ausfall von Stürmer Patrick Helmes könnte die Rheinländer zum Handeln zwingen. Der Ex-Nationalspieler laboriert seit der Sommerpause an einem Knorpelschaden in der Hüfte. mehr

Bilderstrecken Fußball
Aufsteiger gegen Absteiger

Endet Stroh-Engels Torflaute gegen Nürnberg?

Zum Abschluss des 11. Spieltags empfängt Aufsteiger Darmstadt 98 den 1. FC Nürnberg. Nach dem schwachen Saisonstart mit dem zwischenzeitlichen Absturz auf Platz 16 hat sich der Club gefunden und mit sieben Punkten aus den vergangenen drei Partien zumindest den Sprung ins Tabellenmittelfeld geschafft. Mit Darmstadt wartet jetzt allerdings ein harter Brocken. mehr

Borussia Mönchengladbach

Traoré: "Wir wollen ungeschlagen bleiben"

Mönchengladbach. Zwei Tore, eine Vorlage: Ibrahima Traoré war beim 5:0-Sieg gegen Limassol der Mann des Abends. Im Interview mit unserer Redaktion spricht Traoré über seine Gefühlswelt, die Situation in der Europa League und das kommende Spitzenspiel gegen den FC Bayern. mehr

Traumtor per "Rabona"

Lamela trifft unter erhöhter Verletzungsgefahr

Zaubertreffer, Dreierpack – und ein Feldspieler im Tor: Das 5:1 von Tottenham Hotspur gegen Asteras Tripolis am Donnerstagabend dürfte in die Geschichte der Fußball-Europa-League eingehen. Für die größten Jubelstürme an der White Hart Lane sorgte Erik Lamela mit seinem Wundertor zum 2:0 (29.).  mehr

Borussia Mönchengladbach

Traoré nutzt seine Chance beim 5:0 über Apollon

Zur Halbzeit der Europa-League-Gruppenphase hat Borussia Mönchengladbach einen wichtigen Schritt in Richtung Qualifikation zur K.o.-Phase im kommenden Jahr gemacht. Die Gladbacher besiegten Apollon Limassol mit 5:0 (1:0) und kletterten in ihrer Gruppe damit an den Zyprern vorbei auf den zweiten Platz. Von Karsten Kellermann und Stefan Klüttermannmehr

Nach sechs Wochen Pause

Gomez in Florenz vor Comeback

Florenz. Fußball-Nationalspieler Mario Gomez steht rund sechs Wochen nach seiner Oberschenkelverletzung beim italienischen Erstligisten AC Florenz vor dem Comeback. Seit seinem Wechsel nach Florenz im Sommer 2013 wurde Gomez immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. mehr