1. Bundesliga 16/17
| 15.00 Uhr

Gewöhnungsbedürftiges Outfit
Fans kritisieren Kölner Karnevalstrikot

Fotos: Köln präsentiert neues Karenvalstrikot
Fotos: Köln präsentiert neues Karenvalstrikot FOTO: dpa, ve nic
Köln. Am 11.11. beginnt in der Karnevals-Hochburg Köln die fünfte Jahreszeit. Bundesligist 1. FC Köln hat wie in den vergangenen beiden Jahren für seine Fans ein Sondertrikot für die närrische Zeit auf den Markt gebracht. Dies ist allerdings ein bisschen gewöhnungsbedürftig. In den sozialen Netzwerken laufen die FC-Fans Sturm. Von Stephan Seeger

Die Roten Funken aus Müngersdorf! Das neue #effzeh Karnevalstrikot von ERIMA ist da: http://1fc.koeln/1MsYRfwKölsche Funke rut-wieß vun 1823 e.V. Musik: Royal Scots Dragoon Guards

Posted by 1. FC Köln on Donnerstag, 29. Oktober 2015

Das neue Dress ist zu Ehren der Roten Funken einem Uniformrock eines Offiziers des Traditionscorps im Kölner Karneval nachempfunden. Auf dem roten Trikot zu sehen sind Quasten, Knöpfe, Kragenschmuck und Ärmelabschlüsse. Das Kölner Stadtwappen ist zudem auf die Brust genäht, im weißen Kragen ist das Motto der kommenden Session eingestickt: "Mer stelle alles op der Kopp".

So richtig schön ist das Trikot allerdings nicht – wie auch die meisten Fans finden. "Das sieht genauso scheiße aus, wie das Oktoberfest-Trikot von 60 München", schreibt ein Anhänger der Domstädter unter dem Facebook-Post des Klubs zum neuen Sondertrikot. "Oh Mann sehen die Scheiße aus. Naja passt ja gestern zu dem Spiel. Da bekommt der Begriff Karnevalsverein direkt wieder die richtige Bedeutung", meint ein anderer und bezieht sich auf die 0:1-Niederlage des FC im DFB-Pokal bei Werder Bremen. Noch ein Beispiel gefällig? "Hahaha... Wie schlecht die aussehen! (Ich will höflich sein. Eher würde ein Wort die Trikots beschreiben, das sich auf weiße reimt) Der FC... Lachnummer der Liga... Ist das das Ziel? Geschafft!!! Die Spieler tun mir richtig leid! Die müssen das tragen, ob sie wollen oder nicht. Und auch noch behaupten, wie toll die aussehen." Und noch eine Reaktion: "Was für ein unterirdisches Teil. Haben die KIK-Designer da freie Hand gehabt?"

Der FC war allerdings der Meinung, dass das Trikot bei den Fans "sehr gut ankommen wird", wie der Klub in einer Pressemitteilung erklärte. "So ein verrücktes Projekt ist nur mit dem 1. FC Köln möglich und es ist einer der Gründe, warum uns die Zusammenarbeit mit dem FC so einen großen Spaß macht", wird Wolfram Mannherz, Geschäftsführer vom Ausrüster Erima, zitiert: "Wir sind richtig stolz auf diese Idee und sind gespannt, wie es den Kölnerinnen und Kölnern gefällt." 

So ganz teilen die Fans die Hoffnungen des Ausrüsters dann doch nicht. Auch bei Twitter kritisieren viele FC-Anhänger das Trikot. "Deutlicher kann man sich nicht zum Narren machen. Wie peinlich ist das denn?", schreibt ein User.

Im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 am 21. November werden die Kölner mit dem Trikot auflaufen und dazu weiße Hosen und schwarze Stutzen tragen. Die meisten Kölner Fans werden hoffen, dass es das einzige Spiel bleibt, in dem ihre Mannschaft das Karnevals-Trikot trägt. Das Trikot kostet 89,95 Euro – ein Preis, den wohl die wenigsten FC-Fans bereit sind auszugeben. Allerdings wurden in den ersten Stunden bereits 200 Trikots verkauft.

(seeg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1. FC Köln erntet Shitstorm von Fans für Karnevalstrikot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.