1. Bundesliga 17/18
| 18.27 Uhr

Von Mainz 05
Köln holt Cordoba für 15 Millionen Euro

1. FC Köln holt Jhon Cordoba für 15 Millionen Euro vom FSV Mainz 05
Jhon Cordoba jubelt über ein Tor gegen Bayern München. FOTO: dpa, ade htf
Köln. Wenige Stunden, nachdem der 1. FC Köln die Verhandlungen mit Tianjin Quanjin über einen Wechsel von Anthony Modeste abgebrochen hat, haben die Kölner auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Jhon Cordoba wechselt vom FSV Mainz 05 in die Domstadt.

Das teilten beide Vereine am Mittwochabend mit. Nach Medienberichten soll der Kolumbianer den FC 15 Millionen Euro Ablöse kosten. In Köln erhält er einen Vertrag bis 2021.

"Jhon Cordoba ist ein Zentrumsstürmer mit Tempo, Robustheit und Zug zum Tor. Er hat für sein Alter schon viel Erfahrung gesammelt, darüber hinaus sehen wir in ihm noch großes Entwicklungspotenzial", sagt FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. "Der 1. FC Köln ist nach einer schönen Zeit in Mainz für mich genau der richtige nächste Schritt. Die Verantwortlichen des FC haben sich sehr um mich bemüht und ich wollte die Möglichkeit, bei einem der großen deutschen Traditionsvereine in der Bundesliga und in der Europa League zu spielen, unbedingt nutzen", sagte der Stürmer.

Ob Cordoba in der kommenden Saison tatsächlich mit Modeste stürmen wird, bleibt abzuwarten. Nach China wird der Franzose nach aktuellem Stand aber nicht wechseln. "Niemand weiß, was morgen passiert. Aber ich möchte ausdrücklich kein Hintertürchen öffnen. Es gibt keine Verhandlungen, Schluss, aus", sagte Schmadtke der dpa auf die Frage, ob eine Wiederaufnahme der Verhandlungen mit Tianjin möglich sei.

(areh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1. FC Köln holt Jhon Cordoba für 15 Millionen Euro vom FSV Mainz 05


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.