1. Bundesliga 17/18
| 14.39 Uhr

Absage an die Bayern
Hector wechselt bei Abstieg wohl zum BVB

Porträt: Jonas Hector - Saarländer, Linksverteidiger, Nationalspieler
Porträt: Jonas Hector - Saarländer, Linksverteidiger, Nationalspieler FOTO: dpa, mb fpt
Köln. Nationalspieler Jonas Hector vom Bundesliga-Tabellenletzten 1. FC Köln steht einem Medienbericht zufolge vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund.

Wie der "Kölner Stadtanzeiger" am Dienstag berichtete, kann der 27-Jährige im Fall des FC-Abstiegs den Klub für eine festgeschriebene Ablösesumme von acht Millionen Euro verlassen und habe sich für den BVB entschieden.

Der "kicker" hatte noch vor rund zwei Wochen berichtet, dass der FC Bayern München Kontakt zum Linksverteidiger aufgenommen habe. Beim deutschen Meister sollte Hector mit dem Österreicher David Alaba und dem Spanier Juan Bernat um den Posten des Linksverteidigers streiten. 

Sowohl Noch-Trainer Stefan Ruthenbeck, der nach der Saison durch Markus Anfang von Holstein Kiel ersetzt wird, als auch Geschäftsführer Sport Armin Veh hatten zuletzt noch Hoffnung auf einen Verbleib des Nationalspielers gemacht. "Jonas hat letztes Jahr dem FC Barcelona abgesagt. Wenn er nun nach einem Abstieg gehen würde, wäre das das Normalste der Welt. Aber es ist längst nicht klar, dass er geht", hatte Ruthenbeck gesagt.

 

(can/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1. FC Köln: Jonas Hector wechselt bei Abstieg wohl zu Borussia Dortmund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.