1. Bundesliga 17/18
| 16.44 Uhr

Ausfallzeit noch unklar
Kölner Torwart Horn muss am Knie operiert werden

Porträt: Timo Horn: Hoffnungsvolles Torwart-Talent
Porträt: Timo Horn: Hoffnungsvolles Torwart-Talent FOTO: dpa, Thomas Eisenhuth
Köln. Bittere Nachrichten für den 1. FC Köln: Torwart Timo Horn hat sich am Mittwoch im Training am rechten Knie verletzt. Der Keeper muss am Donnerstag operiert werden.

Das teilte sein Verein am Mittwoch mit, ohne Details zu der Verletzung zu nennen. Es sei offen, wie lange Horn ausfällt. Sein Einsatz im Derby gegen Borussia Mönchengladbach am 26. November ist aber wohl ausgeschlossen.

Sicher fehlen werden den Kölnern nach der Länderspielpause die Langzeitverletzten Leonardo Bittencourt und Dominic Maroh. Bittencourt erholt sich von einem Bänderriss im Sprunggelenk, der ebenfalls einen operativen Eingriff nötig gemacht hatte. Maroh muss wegen eines Schlüsselbeinbruchs wohl bis zur Winterpause pausieren.

(areh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

1. FC Köln: Timo Horn muss am Knie operiert werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.