1. Bundesliga 16/17
| 17.44 Uhr

Derby in Leverkusen
Köln kann auf Unterstützung von 6500 Fans setzen

Derby in Leverkusen: Köln kann auf Unterstützung von 6500 Fans setzen
Die Fans des 1. FC Köln werden ihre Mannschaft beim Derby in Leverkusen zahlreich unterstützen. FOTO: dapd, APN
Köln. Bundesligist 1. FC Köln erhält große Unterstützung durch die eigenen Fans im Derby bei Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker).

Wie der dreimalige deutsche Meister am Donnerstag mitteilte, werden rund 6500 Kölner Anhänger zum Duell der rheinischen Nachbarn reisen. Von Bayer erhielt der 1. FC Köln das obligatorische Kontingent von zehn Prozent, also 3000 der 30.210 für die BayArena zur Verfügung stehenden Eintrittskarten.

Aber die Unterstützung alleine reicht für den seit 366 Minuten torlosen und vier Pflichtspielen erfolglosen 1. FC Köln nicht aus, um die Durststrecke zu beenden. "Ein Sieg würde uns gut tun. Aber es ist eine schwere Aufgabe gegen eine Champions-League-Mannschaft", sagte Kölns Trainer Peter Stöger. Der wies allerdings auch darauf hin, dass "wir gegen solche Gegner gut aussehen können".

Das war gegen Borussia Mönchengladbach (1:0), Vizemeister VfL Wolfsburg (1:1) und Schalke 04 (3:0) der Fall. Leonardo Bittencourt wird in Leverkusen erstmals nach seinem Armbruch wieder von Beginn an spielen. Fehlen werden Peter Stöger Yannick Gerhardt (Fußprellung)
sowie weiter Simon Zoller und Pawel Olkowski (beide muskuläre Probleme).

(lnw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Derby in Leverkusen: Köln kann auf Unterstützung von 6500 Fans setzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.