1. Bundesliga 17/18
| 18.05 Uhr

Für 8,5 Millionen Euro
Köln verpflichtet spanisches Abwehr-Talent Meré

Offiziell: 1. FC Köln verpflichtet spanisches Abwehr-Talent Jorge Meré
Jorge Meré im Trikot der spanischen U21-Nationalmannschaft. FOTO: afp, JS
Köln. Nach langem Transferpoker hat Bundesligist 1. FC Köln nun doch den spanischen U21-Nationalspieler Jorge Meré (20) von Sporting Gijon verpflichtet. Der Abwehrmann soll 8,5 Millionen Euro Ablöse kosten.

Die Kölner gaben den Transfer am Donnerstagabend bekannt und bestätigten damit verschiedene Medienberichte. Außer dem FC waren auch Sampdoria Genua und der FC Malaga an Meré interessiert gewesen. Der Defensivspezialist unterschrieb einen Fünfjahresvertrag.

"Wir verfolgen Jorge Merés Entwicklung schon länger. Er ist für sein Alter sehr weit, war in Gijon in den letzten zwei Jahren Stammspieler und hat in diesem Sommer bei der U21-EM auch international überzeugt. Er gibt uns in der Defensive weitere Möglichkeiten", sagte FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. "Ich freue mich sehr auf den 1. FC Köln und darauf, mich in der Bundesliga und in der Europa League zu beweisen", sagte Meré. "Der FC ist ein Verein, bei dem man sich als junger Spieler sehr gut entwickeln kann. Es gab viele Gerüchte, aber mein Ziel war es immer, zum 1. FC Köln zu wechseln."

Für Gijon hat Meré in den letzten beiden Saisons 56 Spiele in der spanischen La Liga absolviert, außerdem durchlief er die spanischen Juniorennationalmannschaften. Mit Spaniens U21, für die er bisher 16 Mal aufgelaufen ist, kam er zuletzt bei der U21-EM in Polen bis ins Finale.

Merés Vertrag in Gijon lief noch bis 2020. Erst am Dienstag hatten die Kölner den 19-jährigen Portugiesen Joao Queirós vom SC Braga bis 2022 unter Vertrag genommen. Der Iberer ist Innenverteidiger.

(jado/sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Offiziell: 1. FC Köln verpflichtet spanisches Abwehr-Talent Jorge Meré


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.