2. Bundesliga 16/17 2. Bundesliga
| 15.10 Uhr

Nach Präsidiums-Rücktritt
1860 verlängert mit Trainer Fröhling

TSV 1860 München verlängert mit Trainer Torsten Fröhling
Der Vertrag mit Torsten Fröhling wurde verlängert – vorerst. FOTO: dpa, tha jai shp
München. Keine 24 Stunden nach dem Rücktritt des gesamten Präsidiums hat der strauchelnde Zweitligist 1860 München die Vertragsverlängerung mit Trainer Torsten Fröhling und Abwehrspieler Kai Bülöw bekannt gegeben.

In einer Pressemitteilung erklärte die "Löwen"-Geschäftsführung am Samstag, dass die jüngste Entwicklung im Vorstand das operative Geschäft in der Profi-Fußballabteilung nicht beeinflusse.

"Wir arbeiten nach wie vor intensiv an unserer Mannschaft für die neue Saison. Dabei hat das Präsidium der Vertragsverlängerung mit Torsten Fröhling in seiner letzten Amtshandlung zugestimmt", sagte Sportchef Gerhard Poschner: "Das ist sehr positiv und war ganz wichtig, um bei dieser Schlüsselpersonalie Sicherheit zu haben."

Ob Fröhling, der mit 1860 in der Relegation gegen Kiel durch den entscheidenden Treffer von Bülow den Klassenerhalt perfekt gemacht hatte, zur neuen Saison auf der Trainerbank der Löwen sitzen wird, bleibt allerdings fraglich. Der 48-Jährige, dessen Vertrag Ende Juni ausgelaufen wäre, ist die von Poschner favorisierte Lösung, der Sportchef ist aber selbst höchst umstritten.

Zuletzt wurde Felix Magath als neuer starker Mann gehandelt, dies stieß aber beim seinerseits unter Beschuss stehenden Investor Hasan Ismaik nicht auf Begeisterung. Bülow erhielt derweil einen Ein-Jahres-Vertrag mit Option auf Verlängerung.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

TSV 1860 München verlängert mit Trainer Torsten Fröhling


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.