| 19.40 Uhr

Wie einst bei Real Madrid
In der Kreisliga kippt plötzlich das Tor um

Wie einst bei Real Madrid: In der Kreisliga kippt plötzlich das Tor um
Die Spieler betrachten das umgekippte Tor. FOTO: FuPa
Wemb. Kuriose Szene in der Kreisliga B: Bei der Begegnung zwischen Germania Wemb und dem SV Grieth kippt plötzlich das Tor um. Die Szene weckt Erinnerungen an Real Madrid und Borussia Mönchengladbach.

In der 87. Minute kracht ein Spieler gegen den Pfosten, das Tor kippt um, wie FuPa.net/Niederrhein berichtet. Alle sind verwirrt, niemand weiß wie es weiter gehen soll. Ein Ersatztor stünde zur Verfügung, soll aber nicht eingesetzt werden, heißt es von Seiten der Gastgeber. Der Schiedsrichter pfeift ab und das Endergebnis lautet: Abbruch beim Stand von 5:0 für den SV Grieth. Noch ist unklar, ob das Spiel wiederholt werden muss.

Die Szene erinnert an den berühmten Torfall von Madrid, 1998 vor dem Champions-League-Halbfinale gegen Borussia Dortmund ("Ein Tor würde dem Spiel guttun" - Marcel Reif). Erinnerungen werden auch wach an den legendären Bökelberg, als 1971 beim Spiel der Borussia gegen Werder der Pfosten brach.

(areh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wie einst bei Real Madrid: In der Kreisliga kippt plötzlich das Tor um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.