| 14.40 Uhr

Ehemaliger Bundesliga-Profi
Basler feiert Comeback in der siebten Liga – als Torwart

Bilder: Mario Basler: Kettenraucher und Edeltechniker
Bilder: Mario Basler: Kettenraucher und Edeltechniker FOTO: ddp
Düsseldorf. Mario Basler ist "fremd" gegangen. Der einstige Offensivspieler, der zahlreiche herrliche Freistoßtore erzielte, hat nun überraschend Erfahrung im Tor gesammelt.

Beim Siebtligisten TuS Rüssingen stand Basler im Punktspiel gegen Hüffelsheim zwischen den Pfosten. Die Begegnung ging allerdings 1:2 verloren. "Zwei Unhaltbare. Ich konnte nichts machen", sagte "Super Mario" der "Bild".

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1275885082441654&id=734648343232000Auch Fußball.De berichtet

Posted by TuS Rüssingen on  Dienstag, 5. April 2016

Das pfälzische Rüssingen war 2013 Baslers letzte Station als Spieler, sein Pass lag dort noch vor. Trainer Ako Yalcin ist ein alter Freund des ehemaligen Lauterers, Esseners, Berliners, Bremers und Münchners. Basler: "Der Torwart fiel kurzfristig aus. Da musste ich nicht lange überlegen. Aber es bleibt sicher eine einmalige Sache."

(seeg/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mario Basler feiert Comeback als Torwart in der siebten Liga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.