| 07.51 Uhr

Niederrhein-Pokal
Duisburg zieht mit 3:0-Sieg in Oberhausen ins Finale ein

MSV Duisburg zieht in Oberhausen ins Finale ein
MSV Duisburg zieht in Oberhausen ins Finale ein FOTO: Christoph Reichwein
Oberhausen. Der MSV Duisburg steht im Finale des Fußball-Niederrheinpokals. Der Drittliga-Spitzenreiter gewann am Dienstagabend das Halbfinale beim Regionalliga-Vierten Rot-Weiß Oberhausen mit 3:0 (2:0). Von Erer

Stanislav Iljutcenko (3.), (48.) und Simon Brandstetter (39.) erzielten vor 7509 Zuschauern im Stadion Niederrhein die Treffer. Das Finale gegen Rot-Weiss Essen findet an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 25. Mai statt - aller Voraussicht nach in Essen. RWE hat sich beim Deutschen Fußball-Bund darum beworben. "Wir werden uns nicht bewerben", sagte MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt unserer Redaktion.

Auch die Essener durften gestern jubeln: Da sich der MSV aller Voraussicht nach über die Platzierung unter den ersten vier Teams in der Dritten Liga für den DFB-Pokal 2017/18 qualifizieren wird, steht RWE als Verbandspokal-Finalist ebenfalls in der ersten Hauptrunde.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederrheinpokal 2017: MSV Duisburg zieht mit 3:0-Sieg in Oberhausen ins Finale ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.