| 13.05 Uhr

Amateurfußball
Schlägerei nach Kreisliga-Derby in Dinslaken

Amateurfußball: Schlägerei nach Kreisliga-Derby in Dinslaken
Nach dem Abpfiff in Lohberg kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung, FOTO: FuPa
Dinslaken. Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es bei einem Kreisliga-Derby in Dinslaken zwischen Rot-Weiß Lohberg und dem VfB Lohberg (1:1) am Ostermontag. Nach Spielende begannen Tumulte zwischen Akteuren beider Mannschaften und Zuschauern. Die Polizei musste anrücken.

Offenbar als Reaktion auf verbale Provokationen durch den 45 Jahre alten Trainer des VfB Lohberg gegenüber Zuschauern und Spielern, wurde dieser durch zwei Spieler von Rot-Weiß Lohberg mit Tritten zu Boden gestreckt und leicht verletzt. Zwei weitere Zuschauer, die das Geschehen filmen wollten, erlitten bei den Auseinandersetzungen ebenfalls Blessuren. Die Situation im Stadion hatte sich aber bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte beruhigt. Dies gab die Polizei bekannt.

Beide Mannschaften kündigten an, Strafanzeigen gegen die Beteiligte der gegnerischen Mannschaft zu stellen.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Amateurfußball: Schlägerei nach Kreisliga-Derby in Dinslaken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.