| 08.06 Uhr

Aus den Strafenkatalogen der Amateurfußballer
Das kostet eine Zigarette in Legats Kabine

Thorsten Legat: So teuer ist das Rauchen in der Kabine des FC Remscheid
FOTO: Martin Ferl
Düsseldorf. Thorsten Legat ist emotional. Der Fußball-Trainer, Einpeitscher und Motivator der Landesliga-Kicker des FC Remscheid gibt gerne das sprücheklopfende Raubein. Und manchmal, nach extrem verkorksten Spielen, poltert der Ex-Profi auf Pressekonferenzen drauflos und rechnet mit seinen Spielern ab. Von Jan Dobrick, Manfred Johann, Christian Kurth, Marcel Rath, Thorsten Schaar

Dabei geht der Mann seinen Jungs auch ans Portemonnaie: Eine Rote Karte kostet beim FC Remscheid pro gesperrter Partie 30 Euro, Rauchen in de Kabine sogar 100 Euro.

Strafenkataloge gibt es auch in der Bundesliga, aber besonders fantasievoll sind sie bei den Amatteuren. Beim Duisburger Bezirksligisten DJK Vierlinden kostet es 100 Euro, wenn man bei einer Schlägerei mitmischt. Pinkeln unter der Dusche macht bei den Wermelskirchenern vom Dabringhausener TV fünf Euro in die Mannschaftskasse. Und wer ein Bier im Trikot trinkt, der muss 50 Euro berappen – außer er hat vorher einen lupenreinen Hattrick geschossen.

Fotos: Europapokalsieger, Promiboxen, Amateur-Trainer FOTO: Jürgen Moll

Akribisch ausgearbeitete Fußball-Regeln der Amateurklubs hat auch die Redaktion der Zeitschrift "Nachspielzeit" zusammengetragen. Für Amateurvereine ist das Heft kostenlos (50 oder 100 Exemplare) unter der E-Mail-Adresse nachspielzeit@rheinische-post.de zu bestellen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Thorsten Legat: So teuer ist das Rauchen in der Kabine des FC Remscheid


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.