Eilmeldung
Hintergründe unklar: Explosion in Manhattan - Polizei nimmt Mann in Gewahrsam
Taktische Umstellung

Die Systemwandler von Bayer 04

Stuttgart. Beim 2:0-Auswärtserfolg in Stuttgart hat die Werkself erneut ihre taktische Variabilität bewiesen. Die Umstellung von Dreier- auf Viererkette durch Coach Heiko Herrlich während der zweiten Halbzeit war letztlich spielentscheidend. Von Sebastian Bergmannmehr

Leverkusen siegt in Stuttgart

Lenos Heldentaten und Herrlichs Entschuldigung

Bernd Leno, der Torhüter der Werkself, avancierte beim 2:0-Erfolg in Stuttgart zum Sieggaranten der Leverkusener. Sein Trainer Heiko Herrlich zeigte sich nach seinem ersten Platzverweis seit über zehn Jahren indes reumütig. Von Sebastian Bergmann, Stuttgartmehr

Bayer Leverkusen

Nur ungeschlagen sein reicht nicht

Heiko Herrlich hadert trotz neun Ligaspielen ohne Niederlage in Serie mit der Punktausbeute seiner Mannschaft. Heute Abend soll in Stuttgart ein Sieg her - nicht nur, um auf einem Champions-League-Platz zu übernachten. Von Dorian Auderschmehr

Bayers Nächster Gegner im Check

Zuhause ist die Mannschaft von Hannes Wolf eine Macht

Das ist neu Die Schwaben sind ein Aufsteiger: Nach dem Abstieg 2016 investierte der VfB Stuttgart im Grunde alle zur Verfügung stehenden Mittel in die direkte Rückkehr ins Oberhaus - mit Erfolg. Hannes Wolf führte den Traditionsverein und seit dem Start der Bundesliga dreimaligen Deutschen Meister mit seiner ersten Profistation als Trainer souverän zurück in die höchste Spielklasse. Von den Aufstiegshelden blieben nur wenige Spieler übrig. In Timo Baumgartl, Emiliano Insúa, Daniel Ginczek und Christian Gentner stehen gerade einmal noch vier Spieler im aktuellen Kader, die vor anderthalb Jahren den Gang in Liga zwei antreten mussten. Mehr als zehn Neuzugänge holte Sportchef Michael Reschke, der vor Jonas Boldt lange Zeit auch in Leverkusen tätig war, im Sommer zum VfB. Zu ihnen gehören unter anderem Rückkehrer Andreas Beck, Bayern-Verteidiger Holger Badstuber und Weltmeister Ron-Robert Zieler für das Tor. mehr

Nach Platzverweis gegen den BVB

Drei Spiele Sperre und ein Spiel auf Bewährung für Wendell

Bayer Leverkusen muss in den kommenden drei Spielen auf Abwehrspieler Wendell verzichten. Der 24-jährige wurde nach seiner Roten Karte gegen den BVB mit einer Sperre von vier Spielen belegt - eines davon jedoch zur Bewährung ausgesetzt. mehr

Bilderserien Bayer Leverkusen
Bayer 04 gegen Dortmund

Stimmungslage unentschieden

Leverkusen. Das 1:1 zwischen Bayer und BVB ist für beide Teams unbefriedigend. Für die Leverkusener, weil sie die bessere Mannschaft waren - und für Dortmund, weil es die Ergebniskrise nicht beendet. Trotzdem sind beide Trainer letztlich zufrieden. Von Dorian Auderschmehr

Bayer Leverkusen

Sven Bender kennt keinen Schmerz

Dass Bayers Abwehrchef gegen seinen Ex-Klub spielen konnte, war auch seiner Leidensfähigkeit zu verdanken. Trotz eines doppelten Rippenbruches ging der 28-Jährige über die volle Distanz - "mit Leidenschaft und Herz", wie er sagt. Von Dorian Auderschmehr

Sechser von Bayer 04

Aránguiz erleidet Muskelfaserriss in der Wade

Bundesligist Bayer Leverkusen muss vorerst auf den chilenischen Nationalspieler Charles Aránguiz verzichten. Der Mittelfeldakteur verletzte sich am Samstag im Heimspiel gegen Borussia Dortmund (1:1), er erlitt einen Muskelfaserriss in der linken Wade. mehr