| 14.26 Uhr

Bayer Leverkusen
Dante ist ein Kandidat für die Abwehr

Fotos: Dante – Spaßvogel, Triple-Sieger, Lockenkopf
Fotos: Dante – Spaßvogel, Triple-Sieger, Lockenkopf FOTO: ap
Leverkusen. Bundesligist Bayer Leverkusen ist angeblich an einer Verpflichtung des brasilianischen Abwehrspielers Dante von Bayern München interessiert.

Nach Informationen der Bild haben die beiden Klubs Gespräche über einen Transfer des 31-Jährigen aufgenommen. Dante, der bei den Bayern aktuell keine große Rolle mehr spielt, soll angeblich sechs bis neun Millionen Euro Ablöse kosten. Bayer beschäftigt sich schon länger mit der Personalie, bisher waren die Konditionen sowohl bei Gehalt als auch bei Ablöse aber deutlich zu hoch.

Bayer sucht nach dem längerfristigen Ausfall von Abwehrchef Ömer Toprak (Sehnenabriss im Oberschenkel) noch eine Verstärkung für die Defensive, zumal auch Tin Jedvaj (Einblutung im Oberschenkel) noch einige Wochen fehlen wird. 

Bayer-Sportchef Rudi Völler bestätigte zwar, dass man Ausschau nach einem Abwehrspieler halte, Namen wollte er aber nicht kommentieren. Ein Interesse am Franzosen Mamadou Sakho vom FC Liverpool hatte er am Mittwoch allerdings dementiert. Das Transferfenster ist noch bis zum 31. August geöffnet. Leverkusen will nach Informationen unserer Redaktion das Rückspiel im Play-off um die Champions League gegen Lazio Rom abwarten, bis man in Sachen Transfer Fakten schafft. Das Hinspiel in Rom hatte das Team von Trainer Roger Schmidt mit 0:1 verloren.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen an Dante interessiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.