| 00.00 Uhr

Bayer Leverkusen
Auf Tuchfühlung mit den Bayer-Stars

Bayer 04 Leverkusen: Auf Tuchfühlung mit den Stars
Eines der begehrtesten Motive am Samstag wird wohl ein Selfie mit Fanliebling Stefan Kießling (l.) sein. FOTO: MISERIUS (ARCHIV)
Leverkusen. Am Samstag ist die offizielle Saisoneröffnung von Bayer 04 Leverkusen in der BayArena – mit Autogrammstunde, Musik und dem letzten Testspiel. Tausende Fans werden erwartet. Von Dorian Audersch

Am Samstag geht es endlich wieder los: König Fußball übernimmt das Kommando. Tausende Fans von Bayer 04 werden ab 12 Uhr in die Fußball-Kathedrale der Werkself pilgern. Die offizielle Saisoneröffnung hält auch in diesem Jahr einige Attraktionen für die Anhängerschaft bereit. Höhepunkt ist das Freundschaftsspiel gegen Real Club Celta de Vigo, das um 14 Uhr angepfiffen wird. Celta de Vigo spielt in der ersten spanischen Liga und beendete die letzte Saison mit Trainer Eduardo Berizzo auf dem 13. Platz. Ein bekanntes Gesicht ist Marcelo Díaz, der bis zum vergangenen Winter in der Bundesliga beim Hamburger SV spielte.

Im gesamten Stadion werden Spiel- und Spaßmodule für die kleinen und großen Besucher angeboten. Natürlich darf auch die Autogrammstunde mit den Bayer 04-Stars nicht fehlen. Nach dem Spiel haben die Fans die Gelegenheit, Lars Bender, Julian Brandt, Stefan Kießling und anderen Spielern ihrer Mannschaft näher zu kommen. Dabei gibt es sicher auch die ein oder andere Gelegenheit für ein Selfie mit den Bundesliga-Kickern.

Bayer 04 beginnt das Spieljahr zudem mit einem musikalischen "Feuerwerk". Im Rahmen der Saisoneröffnung wird der deutsche Chartstürmer Wincent Weiss vor dem Freundschaftsspiel auftreten. Neben seinen bekannten Hits "Musik sein" und "Feuerwerk" wird der Songwriter weitere Titel in der BayArena zum Besten geben. "Nach dem großen Erfolg mit Max Giesinger im letzten Jahr sind wir stolz, mit Wincent Weiss einen ähnlichen Hochkaräter im Vorfeld des wichtigen Testspiels zu präsentieren", erklärt Veranstaltungsleiter Stephan Rehm.

Im vergangenen Jahr waren die Fans noch regelrecht euphorisiert. Gute Testspielergebnisse, prominente Zugänge und die feste Entschlossenheit, die Saison mindestens auf einem Champions-League-Platz zu beenden, sorgten für reichlich Optimismus unterm Bayer-Kreuz. Es kam bekanntlich anders. Die Werkself spielte die schlechteste Saison seit 2003 und entging einem kompletten Desaster - dem Abrutschen auf den Relegationsplatz - nur knapp. Auf Roger Schmidt folgte Tayfun Korkut auf der Trainerbank, der nach dem enttäuschenden Abschneiden ebenfalls gehen musste. Nun lenkt Heiko Herrlich die Geschicke des Teams. Bislang lässt die Vorbereitung nur wenig Raum für Euphorie. Die Testspiele verliefen mäßig bis schlecht, auch gegen unterklassige Gegner. Einzig ein Sieg gegen den Oberligsiten VfB Speldorf hellt die Bilanz etwas auf.

Insofern kommt dem Test gegen Celta de Vigo eine besondere Bedeutung zu. Es gilt, noch einmal etwas Selbstbewusstsein zu tanken, ehe es am Freitag kommender Woche in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Drittligisten Karlsruher SC geht. Ein gelungenes Spiel in einer nahezu voll besetzten BayArena wäre eine gute Grundlage für gute Stimmung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Auf Tuchfühlung mit den Stars


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.