| 11.18 Uhr

Bayer Leverkusen
Leno könnte für 18 Millionen Euro zu Real Madrid wechseln

Porträt: Bernd Leno – Leverkusener Torwart-Juwel mit DFB-Ehren
Porträt: Bernd Leno – Leverkusener Torwart-Juwel mit DFB-Ehren FOTO: dpa, bt hak
Leverkusen. U21-Nationaltorwart Bernd Leno vom Bundesligisten Bayer Leverkusen, der offenbar von Champions-League-Sieger Real Madrid umworben wird, soll eine Ausstiegsklausel besitzen. Nach Informationen der "Bild" soll der 23-Jährige für 18 Millionen Euro vorzeitig aus einem bis 30. Juni 2018 gültigen Vertrag beim Werksklub aussteigen können.

In spanischen Medien war zuletzt von großem Interesse der Königlichen am Bayer-Keeper berichtet worden. Dieser soll beim 2:2 der deutschen U21-Auswahl am vergangenen Freitag in Paderborn gegen Italien von Real-Scouts beobachtet worden sein.

Interessanterweise steht in Marc-Andre ter Stegen (früher Borussia Mönchengladbach) der zweite U21-Nationalkeeper bereits beim spanischen Spitzenklub und Real-Erzrivalen FC Barcelona unter Vertrag. Leno und ter Stegen sind bereits seit dem Jugendbereich harte Konkurrenten in den diversen Auswahlteams des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Für Bayer-Geschäftsführer Michael Schade wird das angebliche Buhlen des spanischen Rekordmeisters um Leno allerdings medial zu sehr hochgekocht: "Uns liegt nichts vor, es hat sich auch niemand gemeldet. Es ist eins der vielen Gerüchte."

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Bernd Leno könnte für 18 Millionen Euro wechseln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.