| 07.41 Uhr

Bayer Leverkusen
Bernd Leno – mit 23 Jahren schon ein alter Hase

Porträt: Bernd Leno – Leverkusener Torwart-Juwel mit DFB-Ehren
Porträt: Bernd Leno – Leverkusener Torwart-Juwel mit DFB-Ehren FOTO: dpa, bt hak
Leverkusen. Für Bernd Leno ist die Vorbereitung gerade erst acht Tage alt. Leverkusens Torhüter war noch bis Ende Juni mit der deutschen U 21 bei der Europameisterschaft im Einsatz und somit der letzte Profi bei Bayer 04, der nach seinem Urlaub wieder ins Training einstieg. Von Stefanie Sandmeier

Selbst das Mannschaftsfoto wurde zwischenzeitlich ohne den 23-Jährigen gemacht, in dessen Abwesenheit sich in Leverkusen einiges getan hat. Vier neue Gesichter sind in Jonathan Tah (HSV), Christoph Kramer (Mönchengladbach), André Ramalho (RB Salzburg) und Admir Mehmedi (SC Freiburg) im Vergleich zur Vorsaison dazugekommen. Alle zwischen 19 und 24 Jahren, was den Altersdurchschnitt der Werkself bis auf 24,3 Jahre senkt, die nicht zuletzt durch die Abgänge von Simon Rolfes, Gonzalo Castro, Emir Spahic und Stefan Reinartz einen personellen Umbruch erlebt.

In Rolfes beendete der langjährige Kapitän seine Karriere. Im Verbund mit Castro und Reinartz gingen gleich drei Spieler für eine Position, die in punkto Routine und Identifikation enorm wichtig für den Verein waren. Es bleibt abzuwarten, wie es das Team hinbekommt, den Verlust zu kompensieren. Schmidt jedenfalls hat einen offensivstarken Kader zusammengestellt, der im Mittelfeld mit Spielern wie Karim Bellarabi, Heung-Min Son, Hakan Calhanoglu, Neuerwerb Admir Mehmedi oder Julian Brandt über jede Menge Angriffs-Power verfügt. Dem es aber mit Blick auf die internationalen Aufgaben in der Breite an Erfahrung fehlen könnte.

Die Meistertipps der Bundesliga-Trainer FOTO: dpa, geb jai

Die Frage nach der Reife dieser Mannschaft, wenn es - wie vergangene Saison - zu Momenten wie dem Elfmeterschießen in Madrid kommt, wird dem Trainer derzeit häufiger gestellt. Dass sich Probleme in der Hierarchie ergeben könnten, befürchtet er indes nicht. "Wir hatten, gemessen an unseren Ansprüchen, bereits letztes Jahr einen jungen Kader. Teils spielten wir mit drei 19-Jährigen Champions League und waren erfolgreich", erklärt der 48-Jährige, "das bestärkt die Jungs und uns in unserer Entscheidung, diesen Weg zu gehen."

Erfahrung habe ohnehin nichts mit dem Alter zu tun. Ein Beleg dafür ist Bernd Leno selbst, der mit 23 Jahren bereits 133 Bundesligaspiele absolviert hat. Kein anderer Bayer-Torhüter schaffte das so früh. Ähnliches gilt für Abwehrchef Ömer Toprak oder Lars Bender, beide 26. Eine zentrale Rolle im Mittelfeld spielt auch Weltmeister Christoph Kramer, der die Fäden im Spiel mitziehen und neben Säulen wie Stefan Kießling ein Stück weit Verantwortung mitübernehmen soll. "Ich sehe es als Chance, dass andere Spieler in die Führungsrolle hineinwachsen. Bei unserer Altersstruktur brauchen wir junge Spieler, die Verantwortung übernehmen", sagt Schmidt.

Alle Transfers: die Übersicht FOTO: DFL

Der Coach spricht von einer "spannenden Mannschaft" und der Herausforderung, jeden einzelnen weiterentwickeln und somit letztlich das gesamte System verbessern zu wollen. Als Ansatz nennt er das Ausspielen von torgefährlichen Situationen und das Verhalten im Umschaltspiel. "Hier erhoffe ich mir, dass wir mehr Ruhe finden und bessere Entscheidungen treffen. Dann können wir vieles erreichen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Bernd Leno - mit 23 Jahren schon ein alter Hase


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.