| 00.00 Uhr

Bayer Leverkusen
Champions League beginnt womöglich ohne Volland und Chicharito

Roger Schmidt zur Verletzung von Kevin Volland
Leverkusen. Nach Chicharito zog sich dessen Leverkusener Sturmpartner Kevin Volland im Länderspiel einen Mittelhandbruch zu. Roger Schmidt wird seine Offensive damit wohl für das Hamburg-Spiel und auch für den Start in die Königsklasse umbauen müssen. Von Stefanie B.-Sandmeier

Während die wenigen verbliebenen Bayer-Profis mit Roger Schmidt auf dem Trainingsplatz ihre erste Einheit des Tages absolvierten, verließ Kevin Volland die BayArena bereits am Vormittag wieder über die Tiefgarage. Die rechte Hand einbandagiert. Seine ersten Befürchtungen hatten sich bestätigt. Während sich Bastian Schweinsteiger beim 2:0-Erfolg gegen Finnland auf emotionale Art und Weise von der Nationalmannschafts-Bühne verabschiedete, zog sich Volland in seinem siebten Länderspiel einen Mittelhandbruch zu. Genau genommen handele es sich um einen Bruch des Ringfingers der rechten Mittelhand, wie Bayer 04 bekanntgab.

Der Moment seiner Verletzung ereignete sich um die 85. Minute im Abschiedsspiel des DFB-Kapitäns. "Ich bin hingefallen und mit zwei Fingern in einer Grasnarbe hängen- geblieben. Ich hatte Schmerzen und habe sofort gespürt, dass da etwas kaputt sein muss", schildert der Leverkusener Offensivmann, der noch am Nachmittag von einem Handspezialisten im Brühler Marienhospital operiert wurde. Voraussichtliche Ausfallzeit: zwei Wochen. Damit ist das erste WM-Qualifikationsspiel in Oslo gegen Norwegen am Sonntag genauso wenig ein Thema für ihn wie das erste Bundesliga-Heimspiel gegen den Hamburger SV und der Champions-League-Auftakt gegen ZSKA Moskau.

Für seinen Klub ein Déjà-vu-Erlebnis. Vor wenigen Tagen zog sich Chicharito bei einem Treppensturz eine Mittelhand-Fraktur zu. In seinem Fall geht man allerdings von einem "mindestens" zweiwöchigen Fehlen aus. "Der Bruch musste mit ein paar Schrauben und Platten gerichtet werden. Es war eine komplizierte Operation", sagte Schmidt, der damit wohl ohne sein Sturm-Duo in die erste englische Woche der Saison startet. Zumindest konnte er den Einsatz des Mexikaners "nicht als sicher einstufen".

 

Gracias!!! 🙏🏽 #blessed #feyconfianza ••••••• Thank you!!! 🙏🏽 #blessed #faithandtrust

Ein von Javier "Chicharito" Hernandez (@ch14_instagram) gepostetes Video am

Dass Bayers Wunsch-Sturm, der in der Vorbereitung neun Treffer erzielte, ausfällt, trägt Schmidt mit Fassung. Wenn er an die vergangene Spielzeit zurückdenkt, als zu Beginn nacheinander mehrere Leistungsträger langfristig ausfielen, kann er das auch. "Ein Mittelhandbruch ist sicher ungewöhnlich für einen Fußballer. Dass diese Verletzung dann auch gleich zwei Stürmern in kurzer Zeit widerfährt, ist ärgerlich", sagt der 49-Jährige. "Aber sie zieht keinen wochenlangen Ausfall nach sich. Das beeinflusst den Saisonstart, aber der Kader ist groß genug. Das müssen wir kompensieren und können wir auch."

Stefan Kießling kommt noch nicht in Frage. "Er ist noch nicht so belastungsstabil, dass er über mehrere Tage im Mannschaftstraining mitmachen kann", erklärt Schmidt. Ein Kandidat ist Joel Pohjanpalo, der mit seinem Tor und seinem Auftritt in Mönchengladbach gezeigt hat, dass er eine Alternative ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Champions League beginnt womöglich ohne Volland und Chicharito


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.