| 16.11 Uhr

Bayer Leverkusen
Aránguiz bangt um das Leben seines Freundes

Leverkusen. Bayer Leverkusens Mittelfeldspieler Charles Aránguiz hat einen Twitter-Gruß an den brasilianischen Verteidiger Alan Ruschel geschrieben, der das Flugzeug-Unglück in Kolumbien überlebte. 71 Menschen starben bei dem Absturz.

"Ich wünsche Kraft für alle betroffenen Familien der Flugzeug-Tragödie. Und Du mein Freund, kämpfe weiter um dein Leben, wie der Krieger, der du bist, Alan Ruschel", twitterte der Chilene. In Brasilien hatten beide einst zusammengespielt. 

Der 27 Jahre alte Verteidiger Ruschel ist einer von sechs Menschen, die die Tragödie überlebt haben. Neben dem Profi des brasilianischen Erstligisten Chapecoense kamen seine zwei Teamkollegen Neto und Jackson Follmann, zwei Crew-Mitglieder und ein mitgereister Journalist mit dem Leben davon. 

Chapecoense-Fans beten für tote Fußballer FOTO: dpa, leo mag ay

Nach der Amputation des rechten Beines droht Reservetorhüter Jackson Follmann auch der Verlust des linken Beines. Bei Neto, der ein Schädel-Hirn-Trauma sowie mehrere offene Brüche erlitt, wollen die Ärzte 48 Stunden abwarten, um Entwarnung zu geben. Gleiches gilt für Ruschel, der bereits an der Wirbelsäule operiert wurde.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Charles Aránguiz bangt um Leben seines Freundes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.