| 00.00 Uhr

Bayer Leverkusen
Die Hinrunde von Bayer 04 in Zahlen

Das Hinrunden-Zeugnis von Bayer
Das Hinrunden-Zeugnis von Bayer FOTO: ap
Leverkusen. Ob Zuschauerschnitt, Zweikampfstatistik oder der Dauerbrenner schlechthin - eine Auswahl von Bayers Hinrunden-Werten im Überblick: Von Simon Janssen

13 Mal traf Bayer 04 in dieser Hinrunde das Aluminium. Mit ein bisschen mehr Glück im Abschluss hätten die Werkself also ein paar Zähler mehr auf dem Konto haben können. Nach den insgesamt 16 Pfosten- und Latten-Krachern in der vorherigen Spielzeit geht die Alu-Allergie also weiter.

4030 Zweikämpfe bestritt die Werkself in der Bundesliga - so viele wie kein anderes Team. Mit 50,8 Prozent gewonnenen Zweikämpfen liegt das Team von Roger Schmidt zudem ligaweit auf Platz fünf. Dass diese nicht immer fair zugingen, beweisen die insgesamt 32 Gelben Karten.

14 Tore erzielten die Neuzugänge in der Hinrunde - ligaweiter Bestwert. Okay, die Zahl verwundert nicht, wenn man die Torquote von Chicharito begutachtet. Elf Mal traf der Mexikaner in der Bundesliga-Hinserie.

28.898 Zuschauer besuchten in der Hinserie im Schnitt die BayArena. Am Ende der vergangenen Saison waren es 29.311.

6 Mal spielte Torhüter Bernd Leno in der Hinrunde zu Null. Damit belegt der 23-Jährige in der Bundesliga Platz vier hinter Manuel Neuer (FC Bayern München), Rune Jarstein (Hertha BSC) und Ramazan Özcan (FC Ingolstadt). Bei seinen insgesamt 17 Einsätzen hielt Leno also in 35,3 Prozent der Spiele seinen Kasten sauber.

68,4 Prozent seiner Zweikämpfe gewann Linksverteidiger Sebastian Boenisch. In der Bundesliga haben nur die Nationalspieler Jérôme Boateng und Mats Hummels eine bessere Quote vorzuweisen. Boenisch kam jedoch nur sieben Mal zum Einsatz.

1530 Minuten stand Innenverteidiger Jonathan Tah in der Liga auf dem Platz - Spitzenwert. Hinzukommen die Spielminuten, die der 19-Jährige in der Champions League und im DFB-Pokal absolvierte.

10 Jahre lang spielt Stefan Kießling nun bei Bayer 04. In jeder dieser Spielzeiten war der Stürmer als Torschütze erfolgreich. Das gelang zuvor nur Ulf Kirsten (12) und Simon Rolfes (10).

24 verschiedene Spieler setzte Trainer Roger Schmidt in den bisherigen 17 Bundesliga-Partien ein. Ihr Durchschnittsalter lag bei 24,62 Jahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Die Hinrunde in Zahlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.