| 00.00 Uhr

Bayer Leverkusen
Bayers Gegner Hertha im Check

Porträt: Hertha-Trainer, Ungarn-Trainer, Rekordspieler
Porträt: Hertha-Trainer, Ungarn-Trainer, Rekordspieler FOTO: dpa, meh jai
Leverkusen. Zum Abschluss der Saison tritt Bayer 04 Leverkusen bei Hertha BSC an. Trainer Pal Dardai steht vorn einem Luxusproblem. Der Gegnercheck.

Die Mannschaft Auf Trainer Pal Dardai, der vor der Saison Bayer 04 als Meisterschaftsanwärter sah, kommen einige Denkaufgaben zu. Die Innenverteidiger John Brooks und Sebastian Langkamp kehren nach ihren Sperren zurück. Gleiches gilt für den genesenen Mitchell Weiser, der entweder rechts hinten oder rechts vorne beginnen dürfte. Die beiden Sechser Niklas Stark und Per Skjelbred wackeln hingegen. Im schlimmsten Fall müsste Spielmacher Vladimir Darida zurück ins defensive Mittelfeld rücken und der Brasilianer Allan seinen Nebenmann geben. Linksverteidiger Maximilian Mittelstädt ist schon zur U20-WM nach Südkorea abgereist.

Die Form Bei Hertha BSC ist es ein ständiges Auf und Ab. Mal spielt die Mannschaft abgezockt souverän wie gegen Dortmund (2:1), Wolfsburg (1:0) und zuletzt Darmstadt (2:0), mal peinliche Niederlagen gegen Bremen (0:2) und Mainz (0:1). Doch aufgepasst: Berlin ist das viertbeste Heimteam der Bundesliga. Gute Form hat indes nur die defensive Achse: Brooks, Plattenhardt, Langkamp, Stark und Darida sind verlässlich. Plattenhardts Freistöße und Ecken sind ligaweit berüchtigt. Weisers Rückkehr bringt wohl wieder Tempo und Durchschlagskraft ins Team. Sturmtank Vedad Ibisevic ist zudem (zumeist) eiskalt vor dem Tor.

Die Perspektiven Hertha wird in der kommenden Saison international am Start sein. Ob sich Berlin damit einen Gefallen tut, bleibt fraglich: Zuletzt blamierte sich Blau-Weiß auf europäischer Bühne und schied in der Quali-Runde gegen Bröndby IF aus. 

(jim)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Gegner Hertha BSC im Check


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.