| 10.48 Uhr

Bayer Leverkusen
Gesellschafterausschuss spricht Völler und Schade Vertrauen aus

Bayer 04 Leverkusen: Gesellschafterausschuss spricht Völler und Schade Vertrauen aus
Rudi Völler. FOTO: dpa, puc
Leverkusen. Bayer Leverkusen geht trotz der enttäuschenden Saison in der Bundesliga mit Sportdirektor Rudi Völler und Geschäftsführer Michael Schade in die Zukunft. Der Gesellschafterausschuss sprach beiden in einer Sitzung am Mittwoch "das volle Vertrauen" aus.

Dies gab der Werksklub nach einer "Aufarbeitung der Saison" bekannt. "Es geht jetzt einzig und allein darum, alles daran zu setzen, unseren Verein in der kommenden Saison wieder zurück in die Erfolgsspur zu führen", hieß es in der Mitteilung: "Wir sind fest davon überzeugt, dass dies unter der Führung von Michael Schade und Rudi Völler auch gelingen wird."

Priorität haben die Suche nach einem neuen Chefcoach und die Kaderplanung. Tayfun Korkut wird am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) im Spiel bei Hertha BSC zum letzten Mal auf der Trainerbank sitzen. Ein Interesse an Thomas Tuchel wurde offiziell dementiert.

Der Tabellenzwölfte Leverkusen hatte sich erst am vergangenen Spieltag vor dem drohenden Abstieg gerettet und will sich nach eigenen Angaben in der kommenden Spielzeit wieder für einen europäischen Wettbewerb qualifizieren. Dafür gelte es, "aus den Fehlern der abgelaufenen Saison zu lernen".

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Gesellschafterausschuss spricht Völler und Schade Vertrauen aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.