| 13.01 Uhr

Bayer Leverkusen
Meyer, Höjbjerg und Kasami sind Kandidaten

Bayer 04 Leverkusen hat Max Meyer vom FC Schalke 04 im Visier
Max Meyer ist auf Schalke momentan kein Stammspieler. FOTO: dpa, jgu hak
Leverkusen. Bayer Leverkusen ist offenbar weiter auf der Suche nach einem Ersatz für den langzeitverletzten chilenischen Neuzugang Charles Aranguiz (Achillessehnenriss). Mehrere Spieler sind potenzielle Kandidaten.

Laut kicker stehen Schalkes Max Meyer und Münchens Pierre-Emile Höjbjerg auf der Liste der Bayer-Verantwortlichen weit oben. Angestrebt wird ein Leihgeschäft. Zu Höjbjerg hatte der Bayern-Vorsitzende noch in der Sommerpause gesagt, er sei unverkäuflich.

Griechische Medien bringen einen weiteren Kandidaten ins Spiel. Offenbar befindet sich die Werkself in Gesprächen mit dem Schweizer Nationalspieler Pajtim Kasami von Olympiakos Piräus. Der 23-Jährige war erst im letzten Sommer für fünf Millionen Euro zum griechischen Meister gewechselt. Auch Inter Mailand und der AC Florenz sollen an Kasami interessiert sein.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen hat Max Meyer vom FC Schalke 04 im Visier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.