| 08.40 Uhr

Bayer Leverkusen
Bayer hat sich in Karlsruhe Mut gemacht

Karlsruhe - Leverkusen: Einzelkritik
Karlsruhe - Leverkusen: Einzelkritik FOTO: rtr
Leverkusen. Der 3:0-Sieg im Pokal beim Karlsruher SC war für die Werkself die Pflicht. Am Freitag folgt nun die Kür. Dann tritt Bayer Leverkusen beim Rekordmeister in München an (20.30 Uhr). Von Sebastian Bergmann

In der Vorbereitung auf das Auftaktspiel zur 55. Bundesliga-Saison wird das Team von Trainer Heiko Herrlich vor allem an einem Manko arbeiten müssen: der Chancenverwertung.

Beim Drittligisten aus Karlsruhe vergab Leverkusen in der regulären Spielzeit gleich mehrere Hochkaräter. Erst in der Verlängerung brachten Dominik Kohr (93.) sowie die eingewechselten Joel Pohjanpalo (99.) und Leon Bailey (105.) den verdienten Erfolg unter Dach und Fach. Confed-Cup-Sieger Julian Brandt, der nach seiner Einwechslung mit zwei Torvorlagen überzeugte, war zufrieden mit dem Weiterkommen, mahnte aber: "Bei den Bayern werden wir nicht so viele Chancen bekommen. Wir wären gut beraten, die ersten Möglichkeiten auch zu nutzen."

Trotz einer durchwachsenen Vorbereitung der Münchner dürfte der 21-Jährige mit seiner Einschätzung Recht behalten. Allein 27 Mal schoss die Werkself in Karlsruhe aufs Tor. Gegen die Bayern wird Herrlichs Truppe kaum auf eine vergleichbar hohe Zahl kommen. Der Auftritt beim KSC wird dem Anhang von Bayer 04 dennoch Mut gemacht haben. Sollte die Werkself beim FCB dieselbe Einstellung wie im Pokal zeigen, wird sie nicht chancenlos sein. Brandt: "Wir haben Heiko Herrlichs Spielweise, die sehr vom Willen lebt, inzwischen weitestgehend verinnerlicht. Das funktioniert gut und ich denke, es wird auch gut weitergehen."

Sven Bender, der in Karlsruhe ein solides Pflichtspieldebüt für seinen neuen Klub feierte, blickt optimistisch auf Freitag. "Für uns als Team war es extrem wichtig, die nächste Runde zu erreichen. Das gibt uns ein gutes Gefühl." Herrlich war mit Leistung und Ergebnis bei seinem Bayer-Debüt an der Seitenlinie einverstanden, sagte aber auch: "Es gibt noch Luft nach oben."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen hat sich in Karlsruhe Mut gemacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.