| 18.46 Uhr

Bayer 04 Leverkusen
Bayer 04 - Tah da!

Porträt : Jonathan Tah: Das deutsche Abwehrtalent
Porträt : Jonathan Tah: Das deutsche Abwehrtalent FOTO: Twitter Bayer Leverkusen
Leverkusen. Nach zähen Verhandlungen haben sich die Bundesligisten Bayer 04 und der Hamburger SV am Dienstag über die Ablösemodalitäten des Transfers von Jonathan Tah zur Werkself geeinigt. Von Patrick Scherer und Stefanie Sandmeier

Der 19-jährige Innenverteidiger wird am Mittwoch vor der Abreise ins Trainingslager nach Zell am See (Österreich) in Leverkusen erwartet und soll einen Vertrag bei Bayer 04 unterschreiben. Einem Vollzug des Geschäfts steht nur noch der obligatorische Medizin-Check im Wege.

Tah war in der vergangenen Saison an Zweitligist Fortuna Düsseldorf ausgeliehen. Dort überzeugte der deutsche Junioren-Nationalspieler in der Hinrunde mit teils überragenden Leistungen. Nach der Saison kehrte er zum HSV zurück, machte aber früh klar, dass er einen Transfer nach Leverkusen anstrebt.

"Vor seiner Abreise zur U 19-EM nach Griechenland hat Jonathan mir in einem persönlichen Gespräch dann nochmals mitgeteilt, dass er seine Zukunft in Leverkusen sieht und unbedingt dort hin wechseln möchte", sagte Hamburgs Vorstandsvorsitzender Dietmar Beiersdorfer am Dienstag in einem Interview auf der vereinseigenen Homepage.

Die Ablösesumme soll dem Vernehmen nach um die sechs Millionen Euro liegen. In den vergangenen Jahren hatte Leverkusen bereits die Hamburger Heung-Min Son (zehn Millionen Euro), Sidney Sam (drei Millionen), Hakan Calhanoglu (14,5 Millionen) und Levin Öztunali (ablösefrei) verpflichtet. Tah erweitert den Kader im Team von Trainer Roger Schmidt auf der Innenverteidigerposition, auf der auch Ömer Toprak, Kyriakos Papadopoulos, Tin Jedvaj oder André Ramalho eingesetzt werden können.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Jonathan Tah da


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.