| 19.59 Uhr

Bayer Leverkusen
Kampl fällt mit Wadenbeinbruch länger aus

Das ist Kevin Kampl
Das ist Kevin Kampl FOTO: afp, agz
Das Lazarett von Bundesligist Bayer Leverkusen wird immer größer. Nun fällt auch Kevin Kampl länger aus, als zunächst gedacht. Bei dem Mitteldspieler wurde ein Wadenbeinbruch im linken Bein diagnostiziert.

Das teilte der Verein am Montag mit. Der slowenische Nationalspieler hatte sich im Spiel gegen Borussia Dortmund in einem Zweikampf verletzt. Bei den unmittelbar nach der Verletzung durchgeführten Untersuchungen war zunächst nur ein Muskelfaserriss in der linken Wade sowie ein Knochenödem festgestellt worden. Eine erneute CT-Untersuchung in der Kölner Mediapark-Klinik brachte nun den neuen Befund. Kampl wurde bereits zur Ruhigstellung eine Gipsschiene angelegt. 

Trotz der bitteren Diagnose hat Kampl die Saison noch nicht abgehakt. "Mein Ziel ist es, diese Saison noch einige Spiele zu bestreiten und meinen Jungs und dem Verein dabei zu helfen, unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen", schrieb er bei Instagram.

Vor dem Spiel gegen Werder Bremen am Mittwoch ist zudem der Einsatz von Jonathan Tah fraglich. Bei den ebenfalls angeschlagenen Lars Bender, Kyriakos Papadoupoulos und Stefan Kießling sieht es mit einem Einsatz gegen die Hanseaten schlecht aus.

(areh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Kevin Kampl fällt mit Wadenbeinbruch länger aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.