| 00.00 Uhr

Zwei verlorene Punkte gegen Augsburg
Bayer Leverkusens Saison steht auf der Kippe

Bayer - Augsburg: Einzelkritik
Bayer - Augsburg: Einzelkritik FOTO: dpa, mb sab
Leverkusen. Bayer 04 Leverkusen lässt auf dem Weg in den europäischen Wettbewerb unnötig Punkte liegen. Das 0:0 gegen den FC Augsburg ist nach dem 0:2 in Köln vor der Länderspielpause der nächste Rückschlag im Rennen um die Champions League, das nun in die entscheidende Phase geht. Von Dorian Audersch

"Das Unentschieden fühlt sich an wie eine Niederlage. Das sind zwei verlorene Punkte", sagte Trainer Heiko Herrlich mit Blick auf das eindeutige Chancenverhältnis (18:7). Doch Kevin Volland vergab die wohl beste Gelegenheit der Partie - und Julian Brandts vermeintlicher Führungstreffer wurde per Videobeweis aberkannt, weil der im Abseits stehende Leon Bailey den Schuss noch mit der Hacke touchierte. Bayer war über 90 Minuten dominant, ohne zwingend genug zu sein. "Uns hat im letzten Drittel oft die Präzision gefehlt", kritisierte Herrlich, der ebenso wie Brandt die Nullnummer als "ärgerlich" bezeichnete.

Das gilt umso mehr beim Blick auf die Tabelle. Schalke scheint als Zweiter hinter München enteilt (52 Punkte), dahinter balgen sich Dortmund (48), Leipzig (46), Leverkusen und Frankfurt (beide 45) um die noch erreichbaren Plätze in der Königsklasse - und Hoffenheim (42) lauert auf Rang sieben. Drei dieser Mannschaften sind die kommenden Gegner in der Liga: Am Montag geht es nach Leipzig, dann kommt Frankfurt nach Leverkusen, ehe das Pokal-Halbfinale zu Hause gegen die Bayern am 17. April folgt. Danach: Auswärtsspiel in Dortmund.

Wegweisende Wochen also für Bayer 04, in denen sich entscheiden wird, ob die bis dato gute Saison zurück in die ersehnte Champions League führt. "Man darf nicht vergessen, wo wir herkommen", betonte Herrlich mit Blick auf die missratene Vorsaison, die auf Platz zwölf endete. Die Leistung seiner Elf gegen Augsburg sei gut gewesen, das Ergebnis aber nicht. Allerdings kommt es im Kampf um einen Platz unter den ersten Vier genau auf letzteres an.

"Es bleibt spannend - und schwierig", sagte der 46-Jährige. Hinter Tabellenführer Bayern München könne jeder jeden schlagen. Das gelte freilich auch für sein Team am Montag in Leipzig (20.30 Uhr).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Saison steht auf der Kippe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.