| 22.52 Uhr

Lucas Alarios Treffer reicht
Leverkusen stürmt in die Spitzengruppe

Bayer - Bremen: Bilder des Spiels
Bayer - Bremen: Bilder des Spiels FOTO: dpa, mb fdt
Leverkusen. Mit einem 1:0-Erfolg gegen Werder Bremen hat sich Bayer 04 auf den vierten Tabellenplatz vorgearbeitet. Lucas Alario erzielte für eine vor allem im ersten Durchgang überzeugende Werkself das entscheidende Tor. Von Sebastian Bergmann

Vergangenen Samstag hatten die unter Trainer Florian Kohfeldt wiedererstarkten Bremer in Dortmund noch den Spielverderber gegeben. In Leverkusen, bei dem wohl formstärksten Team der Liga, konnte die Mannschaft von der Weser allerdings nicht den nächsten Favoriten ärgern. Letztlich siegte die Werkself vollkommen verdient mit 1:0 (1:0). Das Ergebnis hätte höher ausfallen müssen.

In der mit 26.620 Zuschauern nicht ausverkauften BayArena sahen die Zuschauer bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und teils heftigem Regen eine vom Start weg gut aufgelegte Werkself. Auch die vier Wechsel in der Startformationen nach dem 2:0-Erfolg in Stuttgart schienen sich nicht sonderlich bemerkbar zu machen.

Beim 1:0 durch Lucas Alario, dem dritten Saisontreffer des Argentiniers, profitierten die Gastgeber allerdings von einem groben Schnitzer des Werderaners Ludovic Sané (11.). Der Abwehrrecke konnte eine Hereingabe des abermals kaum  zu bändigenden Leon Bailey nicht entscheidend klären. So landete der Ball schließlich beim 19-Millionen-Euro-Zugang, der das Spielgerät nur noch über die Linie schieben musste. Einzig die Chancenausbeute der Leverkusener im ersten Abschnitt war ausbaufähig - allein Kevin Volland vergab zwei gute Möglichkeiten.

Von den Gästen war in Halbzeit eins indes kaum etwas zu sehen. Einzig Maximilian Eggestein, der in der 25. Minute mit seinem Kopfball am glänzend parierenden Bernd Leno scheiterte, hätte den Halbzeitrückstand der Norddeutschen noch verhindern können.

Nach dem Seitenwechsel blieb die Werkself das spielbestimmende Team. Da der zweite Treffer der Werkself partout nicht fallen wollte, blieb es bis in die Schlussphase spannend.  

Am Sonntag geht es für die Werkself mit dem Auswärtsspiel bei Hannover 96 weiter. Sollte Leverkusen auch dieses Spiel nicht verlieren, wäre es bereits das 13. Pflichtspiel in Folge ohne Niederlage.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen stürmt gegen Werder Bremen in die Sptzengruppe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.