| 16.11 Uhr

Bayer Leverkusen
Bayer gewinnt Kampf um Freiburgs Mehmedi

Porträt: Admir Mehmedi: Mazdeonier in Diensten der Schweiz
Porträt: Admir Mehmedi: Mazdeonier in Diensten der Schweiz FOTO: dpa, dna nic
Leverkusen. Bayer Leverkusen hat Admir Mehmedi von Absteiger SC Freiburg verpflichtet. Das gab der Werksklub am Donnerstag bekannt.

Der Schweizer Nationalspieler unterschrieb bei den Rheinländern einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. "Admir Mehmedi passt genau in unser Anforderungsprofil", sagte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler Mehmedi: "Er ist schnell, technisch stark, hat einen guten Abschluss und ist vor allem vielseitig einsetzbar. Damit kann er unser Angriffsspiel noch variabler gestalten."

Mehmedi sieht in dem Wechsel die Chance, sich weiterzuentwickeln: "Mein Traum ist die Champions League, dieses Ziel kann und will ich mit Bayer 04 Leverkusen schon in dieser Saison erreichen", verrät der 24-Jährige seine Ambitionen. "Die Mannschaft hat mich in der vergangenen Saison nicht nur in den Spielen gegen den SC Freiburg sehr beeindruckt. Ich finde es großartig, dass ich jetzt ein Teil davon bin."

In der abgelaufenen Saison erzielte Mehmedi in 32 Pflichtspielen sieben Tore und bereitete einen Treffer vor. Der Schweizer war nach dem Abstieg der Breisgauer mit mehreren Bundesligisten in Verbindung gebracht worden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen verpflichtet Admir Mehmedi vom SC Freiburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.