| 00.00 Uhr

Bayer Leverkusen
Bayer 04: Toprak bewirbt sich ums Kapitänsamt

Bayer Leverkusen: Bayer 04: Toprak bewirbt sich ums Kapitänsamt
Ömer Toprak (rechts) ist ein Kandidat für das Kapitänsamt. FOTO: dpa, fg jhe
Leverkusen. Heute tritt der Fußball-Bundesligist zum zweiten Testspiel bei Viktoria Köln (17 Uhr) an. Von Patrick Scherer

Von Demokratie hält Werkself-Trainer Roger Schmidt nicht viel - zumindest wenn es um die Auswahl des Kapitäns seiner Mannschaft geht. Der Coach will selbst entscheiden, wer sein verlängerter Arm auf dem Spielfeld ist. Neben Lars Bender ist Ömer Toprak einer der Top-Kandidaten für das Erbe von Simon Rolfes, das Schmidt erst am Ende der Vorbereitung endgültig verteilen wird. "Klar würde mich dieses Amt stolz machen. Das ist eine große Sache", sagt Toprak und bewirbt sich damit um die Binde am Arm. Im ersten Testspiel führte Bender Bayer 04 als Kapitän aufs Feld. Gut möglich, dass heute im zweiten Test bei Regionalligist FC Viktoria Köln, der mit dem Testspiel sein 111-jähriges Bestehen feiert, ein anderer Spieler das "C" für Captain trägt. In der Domstadt kann Schmidt wieder auf die am Donnerstag zurückgekehrten Heung-Min Son, Julian Brandt und Hakan Calhanoglu zurückgreifen. "Es ist wichtig, dass sie jetzt zurück sind, weil die Spieler auch eine gute Vorbereitung brauchen", sagt der Trainer. "Ich glaube, dass wir sehr gut trainiert haben. Dass die drei hinzukommen, tut uns im Hinblick auf das Spiel in Köln und das Trainingslager in Österreich gut. Im Moment sind wir auf einem guten Weg."

Nicht optimal lief der erste Test bei Drittligist SG Sonnenhof-Großaspach am vergangenen Sonntag. Stefan Kießling - nach den Abgängen von Simon Rolfes und Gonzalo Castro nun dienstältester Bayer-Akteur im Kader, will das 0:1 nicht überbewerten: "Jeder, der das ein bisschen hoch hängt, ist fehl am Platz. Klar hat der Trainer dazu deutliche Worte gefunden, das ist richtig und muss auch sein, aber es war nach zwei Tagen Training ein Spiel bei 40 Grad, zu dem wir vier Stunden angereist sind. Also, wir müssen mal die Kirche im Dorf lassen."

Nun haben die Leverkusener eine Woche Vorbereitung absolviert. "Wir wollen gegen Viktoria Köln natürlich ein anderes Gesicht zeigen und anders spielen. Wir sind jetzt ein bisschen weiter im Training, also wollen wir das auch umsetzen. Aber entscheidend ist immer, was im Pokal dann los ist", sagt Kießling und wirft schon ein Auge auf das erste Pflichtspiel am 8. August bei den Sportfreunden Lotte.

Bis dahin dürfte sich auch der Kader noch etwas verändern. "Die Verantwortlichen haben ja gesagt, dass noch Neue kommen werden", sagt Toprak und freut sich auf mehr Konkurrenz: "Die Spieler, die schon hier sind, haben viel Qualität. Wir geben Gas und wenn noch ein, zwei Spieler dazukommen, ist das schön, klar."

Testspiel: Heute, 17 Uhr, Stadion des Sportparks Höhenberg, 51103 Köln.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer Leverkusen: Bayer 04: Toprak bewirbt sich ums Kapitänsamt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.