| 00.00 Uhr

Bayer Leverkusen
Bender fehlt weiter – Aránguiz' Rückkehr spielt Bayer in die Karten

Bayer Leverkusen: Charles Aránguiz' Rückkehr spielt Bayer in die Karten
Charles Aránguiz hat sich in der WM-Qualifikation beim 0:0 in Kolumbien verletzt. FOTO: afp
Leverkusen. Ob - und wenn ja - welche Folgen das WM-Qualifikationsspiel der Chilenen in Kolumbien für Charles Aránguiz hatte, war gestern noch nicht abzusehen. Bayers Mittelfeldspieler, der nach 72 Minuten angeschlagen ausgewechselt wurde und zum Wochenstart vorzeitig die Reise nach Deutschland antrat, wurde am späten Montag in Leverkusen zurückerwartet.

Dort will man sich im Laufe des heutigen Tages ein Bild über dessen Gesundheitszustand machen.

Allem Anschein nach hat sich der 27-Jährige nicht schwerwiegender verletzt. Bestätigt sich die erste Annahme, dass es sich lediglich um einen Krampf handelte, könnte Aránguiz, der für die Partie gegen Uruguay morgen ohnehin gesperrt gewesen wäre, wider Erwarten doch ein Startelf-Kandidat für das Heimspiel am Freitag gegen RB Leipzig (20.30 Uhr/Live-Ticker) sein.

Das wäre auch deshalb eine gute Nachricht, weil Trainer Roger Schmidt bereits hinter die Einsätze von Kevin Kampl (Fußprellung), Ömer Toprak (Muskelverhärtung), Julian Brandt (Magen-Darm-Virus) und Lars Bender größere und kleinere Fragezeichen gesetzt hatte.

Die drei Erstgenannten absolvierten gestern ein individuelles Training. Bei Kampl zeigte sich Schmidt mit Blick auf Freitag zuversichtlich. "Bei ihm geht es aufwärts. Wir hoffen, es reicht bis zum Leipzig-Spiel." Gleiches gilt für Toprak und Brandt.

Kritischer ist die Lage hingegen bei Bender, der nach seiner Fersenprellung mit Einblutung noch nicht recht in Tritt kommt. Schon vergangene Woche hatte Schmidt erklärt: "Er macht noch nicht die Fortschritte wie erhofft. Wir warten auf den Durchbruch, dass er wieder voll belastbar ist." Gestern war an ein Mannschaftstraining noch nicht zu denken. Tendenz für einen Einsatz gegen Leipzig: eher nicht.

(sand)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer Leverkusen: Charles Aránguiz' Rückkehr spielt Bayer in die Karten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.