EM-Quali

Havertz führt deutsche U19 mit Viererpack zum Auftaktsieg

Porträt: Kai Havertz – Youngster von Bayer Leverkusen FOTO: dpa

Zabrze. Der Leverkusener Bundesliga-Profi Kai Havertz hat die deutsche U19-Nationalmannschaft mit einem Viererpack zu einem klaren Auftaktsieg in der EM-Qualifikation geführt. Der 18-Jährige erzielte beim 5:1 (1:0)-Erfolg gegen Weißrussland am Mittwoch im polnischen Zabrze vier Tore.

Die Auswahl von Trainer Meikel Schönweitz hat sich damit vor den Partien gegen Nordirland am Samstag und gegen Polen am Dienstag kommender Woche eine glänzende Ausgangsposition erspielt.

Die DFB-Elf muss in ihrer Gruppe mindestens Zweiter werden, um die nächste Quali-Runde zu erreichen. Die EM findet vom 16. bis 29. Juli 2018 in Finnland statt. Havertz brachte sein Team in der ersten Halbzeit nach Vorlage des Berliners Arne Maier in Führung (17.
Minute) und erhöhte dann per direkt verwandeltem Freistoß (57.) und mit zwei Foulelfmetern (64./90.+1). Maier gelang kurz vor Schluss das 4:1 (86.) für die DFB-Elf. Weißrussland beendete die Partie nach einer Roten und einer Gelb-Roten Karte nur mit neun Spielern.

(ems/dpa)

Outbrain