| 13.25 Uhr

Bayer Leverkusen
Bayer ohne Tah gegen Hertha

Porträt : Jonathan Tah: Das deutsche Abwehrtalent
Porträt : Jonathan Tah: Das deutsche Abwehrtalent FOTO: Twitter Bayer Leverkusen
Bayer Leverkusen muss im "Endspiel" um das letzte direkte Champions-League-Ticket der Bundesliga gegen Hertha BSC am Samstag (18.30/Live-Ticker) auf Jung-Nationalspieler Jonathan Tah verzichten.

Der 20 Jahre alte Abwehrspieler, der im März gegen England (2:3) sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab, liegt wegen eines Magen-Darm-Virus sogar im Krankenhaus. 

"Er hat viel Flüssigkeit verloren", erklärte Trainer Roger Schmidt, "kommt aber vielleicht am Samstag wieder raus." Alternativen für die Innenverteidigung sind laut Schmidt auch die etatmäßigen "Sechser" Christoph Kramer und Lars Bender. Ausfallen werden auch Wendell (Syndesmoseband-Riss) und Wladlen Jurtschenko (Außenbandriss).

Keine Beeinflussung seines Teams befürchtet Schmidt durch das sich hinziehende Transfergerangel um Torhüter Bernd Leno, der bis einschließlich Samstag von einer möglichen Ausstiegsklausel über 18 Millionen Euro Gebrauch machen müsste. "Es ist legitim, dass er sich die Zeit für seine Entscheidung nimmt. Die ist noch nicht gefallen", berichtete der Trainer: "Das stört die Konzentration auf das Spiel aber nicht."

Leno wird offenbar von RB Leipzig, Tottenham Hotspur und Real Madrid umworben. Als möglicher Nachfolger in Leverkusen wird Weltmeister Ron-Robert Zieler gehandelt, der seinen Abschied bei Absteiger Hannover 96 bereits verkündet hat.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer Leverkusen ohne Jonathan Tah gegen Hertha BSC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.