| 00.00 Uhr

Bayer Leverkusen
So sieht der Sommerfahrplan der Werkself aus

Bayer Leverkusen: So sieht der Sommerfahrplan der Werkself aus
Spaß mit Bayers Maskottchen "Brian the Lion" gibt es bei der Saisoneröffnung am 5. August in der BayArena. FOTO: UM (ARCHIV)
Leverkusen. Still ruht der Ball in der Bundesliga. Die Profis von Bayer 04 genießen ihren Urlaub. Anfang Juli beginnt die Vorbereitung auf die Spielzeit 2017/18. Von Dorian Audersch

Auch wenn der heute beginnende Confed-Cup in Russland die bundesligafreie Zeit ein Stück weit überbrückt, steigt bereits die Vorfreude auf die kommende Saison. Bayers neuer Coach Heiko Herrlich ist voller Tatendrang. Etwas mehr als zwei Wochen hat der 45-Jährige noch Zeit, Kraft und Ideen für die kommenden Aufgaben zu tanken. Denn bald geht es schon wieder los.

Vorbereitung Am 3. und 4. Juli melden sich die Profis zu ausgiebigen Tests in der "Werkstatt" der BayArena. Bei der Leistungsdiagnostik werden die Spieler auf Herz und Nieren geprüft - unter anderem per Belastungs-EKG und vielen weiteren Untersuchungen. Es ist eine Art "Spieler-TÜV", ehe sie wieder die Fußballschuhe schnüren.

Trainingsstart Einen Tag später, am Mittwoch, 5. Juli, lädt Herrlich ab 10 Uhr sein Team auf dem Gelände neben der BayArena zum Trainingsauftakt. Die Einheiten sind öffentlich. Fans und Besucher können also das erste Training live verfolgen und auf Autogramm- oder Selfiejagd gehen.

Testspiele Am Samstag, 8. Juli, tritt die Werkself gegen die Sportfreunde Baumberg zum ersten Test vor der anstehenden Saison an. Anpfiff ist um 14.30 Uhr. Die Partie gegen den Oberligisten findet quasi "um die Ecke" statt: auf der Sportanlage an der Jahnstraße im benachbarten Langenfeld (Jahnstraße 4). Am Mittwoch, 19. Juli, bestreitet Bayer 04 ein weiteres Testspiel - auswärts gegen den Regionalligisten Bonner SC (18.30 Uhr).

Trainingslager In die österreichischen Alpen geht vier Tage später am 23. Juli. Wie schon in den Vorjahren ist das Sommertrainingslager in Zell am See/Kaprun angesetzt. Bei idealen Bedingungen bereitet sich die Werkself dort bis zum 31. Juli auf die neue Spielzeit vor.

Saisoneröffnung Der offizielle Start in die Saison steigt am Samstag, 5. August. Ab 12 Uhr öffnet die BayArena ihre Tore. Höhepunkt ist das Freundschaftsspiel gegen den spanischen Erstligisten Real Club Celta de Vigo (14 Uhr). Im Stadion werden Spiel- und Spaßmodule für kleine und große Besucher angeboten, inklusive einer Autogrammstunde mit den Profis von Bayer 04 nach dem Spiel im Innenraum der BayArena. Tickets zur Saisoneröffnung werden ab Anfang Juli über die üblichen Bestellwege zum Preis von fünf Euro für Vollzahler und drei Euro für Kinder erhältlich sein.

Ernstfall Den Pflichtsspielauftakt bestreitet die Werkself im DFB-Pokal beim Drittligisten Karlsruher SC. Die erste Hauptrunde wird zwischen dem 11. und 14. August ausgetragen. Die Bundesligasaison beginnt am 18. August. Den Spielplan für die Spielzeit 2017/18 veröffentlicht die DFL am 29. Juni.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer Leverkusen: So sieht der Sommerfahrplan der Werkself aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.