| 15.07 Uhr

Bayer Leverkusen
Bayer verleiht Papadopoulos und Ramalho

Das ist Kyriakos Papadopoulos
Das ist Kyriakos Papadopoulos FOTO: afp, PST/DG
Kyriakos Papadopoulos verlässt Bayer 04 Leverkusen. Der griechische Nationalspieler wechselt auf Leihbasis für ein Jahr zu Aufsteiger RB Leipzig. Auch André Ramalho wird den Bundesligisten für ein Jahr verlassen. 

Das bestätigten beide Klubs am Mittwoch, nachdem Papadopoulos bereits am Dienstag den Medizincheck bei den Sachsen absolviert hatte. Ramalho wird ebenfalls an einen Ligakonkurrenten verliehen. Der 24-Jährige wechselt zum FSV Minz 05.

"Kyriakos bringt eine enorme Zweikampfstärke sowie ein hohes Maß an Aggressivität mit und ist zudem ein guter Kommunikator", sagte RB-Sportchef Ralf Rangnick und fügte an: "Sowohl Leverkusen als auch Kyriakos sind uns finanziell entgegengekommen. So konnten wir die Leihe am Ende auch realisieren."

Rangnick und Papadopoulos kennen sich noch aus dem Jahr 2011, als Papadopoulos unter Trainer Rangnick für Schalke 04 spielte. Der griechische Nationalspieler hat die Erfahrung von 91 Bundesliga- und 42 Europacupspielen.

Ramalho soll in Mainz das Fehlen des verletzten Danny Latza abfedern. "Wir wollten uns deshalb noch einmal mit einem deutschsprachigen Spieler im zentralen defensiven Mittelfeld verstärken", erklärte Schröder. Ramalho kam 2015 von Red Bull Salzburg nach Leverkusen und absolvierte 25 Pflichtspiele für die Werkself.

(old/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer Leverkusen verleiht Kyriakos Papadopoulos und André Ramalho


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.