| 00.00 Uhr

Bayer Leverkusen
Bayers nächster Gegner im Check

1860 München - TSG Hoffenheim
1860 München - TSG Hoffenheim FOTO: dpa, mum hak
Leverkusen. Bayer 04 Leverkusen erster Gegner der neuen Bundesliga-Saison ist die TSG 1899 Hoffenheim. Die Kraichgauer im Check.

DIE MANNSCHAFT

Mit Andreas Beck, David Abraham, Anthony Modeste und dem 41-Millionen-Euro-Rekordverkauf Roberto Firmino verließen vier Säulen der letzten Saison die Mannschaft. Im Gegenzug holte man den Schweizer Innenverteidiger Fabian Schär, Freiburgs Flügelstürmer Jonathan Schmid, Niederlande-Legionär Mark Uth und Ex-Nationalstürmer Kevin Kuranyi. Zudem gelang es, den lange auch von Leverkusen umworbenen Kevin Volland zu halten. Stürmer Volland gilt als Schlüsselspieler der Offensive, besonders nach dem Firmino-Abgang. Im Mittelfeld räumt Kapitän Pirmin Schwegler auf, der es bei Bayer nicht schaffte. Schär dürfte auf Anhieb den Abwehrchef geben. Er wird wohl rechtzeitig wieder fit.

Bundesliga 2015/16: Fragen und Antworten zur neuen Bundesliga-Saison

DER TRAINER

Markus Gisdol brachte die TSG nach einigen Trainer-Kapriolen wieder in ruhiges Fahrwasser. Er setzt auf junge, entwicklungsfähige Spieler. Talenten wie Firmino oder eben Volland gelang unter ihm der nächste Schritt, Rudy stieg gar zum deutschen Nationalspieler auf. Die Probleme mit der berüchtigten Trainingsgruppe II konnte aber auch er nicht lösen.

Die 18 Teams im Check FOTO: dpa, ahe hak

DIE AMBITIONEN

Hoffenheim schielt auf den internationalen Wettbewerb. Zuletzt musste man sich erst auf der Zielgeraden mit Niederlagen gegen Frankfurt und die Werkself geschlagen geben und landete auf Platz acht. Das soll dieses Jahr besser werden. Besonders von Kuranyi erhoffen sich die Bosse mehr Erfahrung in derartigen Situationen. Aber: Nach der hochgelobten Vorbereitung schied die TSG mit 2:0 gegen Fast-Zweitligaabsteiger 1860 München aus.

Fotos: Schweinsteigers Debüt bei ManUnited-Sieg FOTO: ap

DARAUF MUSS BAYER 04 ACHTEN

Mit Schmid, Volland und voraussichtlich Steven Zuber greift für Hoffenheim eine schnelle, technisch versierte Dreierreihe hinter einem Stoßstürmer an. Der könnte Mark Uth heißen. Ihm gelangen für seinen Ex-Klub SC Heerenveen 15 Treffer und 11 Vorlagen in 32 Spielen. Unterstützung wird Uth von Volland erhalten. Gerade die schnelle Dreierreihe könnte der Bayer-Defensive Probleme bereiten.

BAYERS CHANCEN

Hoffenheim verpatzte den Pflichtspielstart und dürfte noch nicht eingespielt sein. Die vielen personellen Veränderungen auf Schlüsselpositionen brauchen Zeit. Daher die Prognose: Bayer gewinnt sein erstes Saisonspiel. JIM

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer Leverkusen: Bayers nächster Gegner im Check


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.