| 18.09 Uhr

Bayer Leverkusen
Rolfes widmet Sieg verletztem Ordner

Porträt: Emir Spahic – Fußball-Profi und Rüpel
Porträt: Emir Spahic – Fußball-Profi und Rüpel FOTO: dpa, ahe nic
Mainz. Leverkusens Kapitän Simon Rolfes widmete den 3:2-Sieg beim FSV Mainz 05 dem BaySecure-Ordner, der bei einer Schlägerei mit einer Gruppe rund um Innenverteidiger Emir Spahic am Mittwoch vier angebrochen Zähne davontrug und im Krankenhaus behandelt werden musste. Von Patrick Scherer

"Wir wünschen dem Ordner von der Mannschaft alles Gute. Er ist auch Mitglied unseres Vereins.Von daher ist der Sieg auch für ihn", sagte Rolfes. Bayer-04-Geschäftsführer Michael Schade kündigte an, spätestens Montag eine Entscheidung im Fall Emir Spahic zu verkünden. Vorher stünde noch ein Gespräch an, das der Verein abwarten möchte. Welche Gesprächspartner daran teilnehmen, wollte Schade nicht verraten.

Nach Informationen unserer Zeitung ist die Trennung vom 34-jährigen Bosnier, der noch einen Vertrag bis 2016 besitzt, aber bereits beschlossen.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Eklat um Emir Spahic: Simon Rolfes widmet Sieg verletztem Ordner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.