| 08.36 Uhr

Bayer Leverkusen
Werkself verliert bei Chicharito-Debüt

Javier Hernández: Chicharito verliert erstes Testspiel mit Bayer 04 Leverkusen
Javier Hernández hat gegen Paderborn sein erstes Spiel für Bayer absolviert. FOTO: KSmedianet
Von Jim Decker

Eigentlich sollte es der Abend von Markus Krösche werden. Bayers Co-Trainer machte einst 371 Spiele für den SC Paderborn, gilt dort als Kultspieler. Am Mittwochabend stieg sein Abschiedsspiel. Doch Krösche rückte bei der 0:2-Niederlage der Werkself in den Hintergrund. Der Star, auf den sich viel konzentrierte: Javier "Chicharito" Hernandez. Der 27-jährige Mexikaner, am Montag auf den letzten Drücker von Manchester United verpflichtet, spielte sein erstes Spiel im Trikot der Leverkusener.  

Chicharito trainierte lediglich zwei Tage mit der Mannschaft. "Ich muss lernen, wie die Mannschaft spielt und die Mannschaft muss lernen, wie ich spiele", dämpfte er dementsprechend die Erwartungen. Er sei gut aufgenommen worden und "very optimistic", was seine Zukunft betreffe. "Ich bin froh, 72. Minuten gespielt zu haben", sagte Hernandez weiter.

Co-Trainer Krösche, der später selbst ins Spiel eingriff, stellte eine stark geschwächte Elf auf. Da viele Akteure zurzeit mit ihren Nationalteams unterwegs sind, wurde in der Startelf ordentlich rotiert. Roberto Hilbert und André Ramalho verteidigten innen, Sebastian Boenisch und Giulio Donati außen. Im Mittelfeld kamen neben Kapitän Lars Bender die Youngster Lukas Boeder und Denis Sitter sowie Seung-Woo Ryu zum Einsatz. Lediglich der Sturm könnte ein zukunftsfähiges Experiment gewesen sein: Chicharito und Stefan Kießling stürmten zusammen zentral.

Das sei auch eine intern im Trainerteam durchaus für realisierbar gehaltene Variante, verriet Krösche. Er ersetzte Roger Schmidt, der auf Einladung von Sir Alex Ferguson bei einer Trainertagung in der Schweiz weilte. Hernandez kam nach drei Minuten zur Chance, vergab jedoch aus zwei Metern frei vor Paderborns Keeper Lukas Kruse. Danach tauchte er weitgehend unter, musste in der 73. Minute Nachwuchsspieler Ole Päffgen weichen.

Zwar versuchten die Leverkusener immer wieder, ihren neuen Teamkollegen anzuspielen, an den Ball kam er jedoch selten. Kurz vor der Pause drehte Chicharito jedoch auf: Erst gewann er (1,75 Meter groß) ein Kopfballduell gegen Hauke Wahl (1,89 Meter) und bewies seine enorme Sprungkraft. Danach behauptet er mehrfach den Ball in der Offensive oder trat blitzschnell an. Hernandez dürfte eine schnellere, technisch versiertere Variante zu Dauerbrenner Kießling sein, der in Paderborn diesmal nur den Pfosten traf. Immerhin deutete der Neuzugang an, auch läuferisch robust zu Werke gehen zu können. "Wir werden unsere Spielweise und unser System aber nicht wegen eines Spielers umstellen", betonte Krösche.

Unterm Strich kam Hernandez jedoch über einen Torschuss und wenige Ballkontakte nicht hinaus. "Ich bin froh, schon so lange gespielt zu haben. Die Kommunikation mit den Mitspielern hat richtig gut funktioniert. Ich freue mich auf die kommende Zeit", erklärte Hernandez. Chicharito könne Bayer 04 "extrem weiterhelfen", sagte Krösche. Es sei ein ordentlicher Test des Mexikaners gewesen, der nicht umsonst bei Real gespielt habe. Diese Qualität sehe man seiner Spielweise an. "Er kann uns sehr bereichern."

Im ersten Testspiel hinterließ Hernandez trotzdem einen insgesamt unauffälligen ersten Eindruck. Wer will es ihm verübeln, nach den Reisestrapazen und vielen Terminen seit Wochenbeginn. Für ihn geht es nun zur Nationalmannschaft, am Dienstag steht der Vergleich mit Lionel Messi und Argentinien an. Völlig von der Rolle zeigte sich übrigens der Koreaner Ryu, dem im rechten Mittelfeld nichts gelang.

Markus Krösche übrigens spielte ganze fünf Minuten. Mehr wäre vermutlich auch nicht mehr drin gewesen. "Das war trotzdem ein schöner Abschluss", sagte Krösche strahlend. Von den Paderborner Fans wurde er gefeiert. Zurecht.

Randnotiz: Bayer-Leihgabe Marc Brasnic traf zur 1:0-Führung (27.) der Paderborner, musste aber zur Halbzeit auf der Bank Platz nehmen. Das 2:0 kurz vor Schluss erzielte Marc Vucinovic. Koc verschoss anschließend einen Elfmeter, das Publikum hatte den bereits ausgewechselten Krösche als Schützen gefordert.

 

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Javier Hernández: Chicharito verliert erstes Testspiel mit Bayer 04 Leverkusen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.