| 11.08 Uhr

Jonathan Tah
"Die vergangenen Wochen waren nicht einfach"

Leverkusen. Nach dem Sieg in Stuttgart spricht Bayer Leverkusens Verteidiger Jonathan Tah über die Krise der vergangenen Wochen und was in Stuttgart besser lief.

Herr Tah, Bayer hat in Stuttgart gegenüber dem Europa-League-Aus am Donnerstag ein ganz anderes Gesicht gezeigt. Wo kam diese Stärke auf einmal her?

Tah Die vergangenen Wochen waren nicht einfach für uns. Es lief nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben, das war eine schwierige Situation für uns, aber wir haben uns als Mannschaft wieder zusammengerauft. Das hat sicher den Ausschlag gegeben, dass uns ein gutes Spiel gelungen ist.

Was darf man sich unter "zusammengerauft" vorstellen?

Tah Wir reden auf dem Platz mehr, unterstützen und pushen uns mehr, jeder läuft und kämpft für den anderen. Das ist enorm wichtig, wenn man etwas erreichen will.

Damit ist Bayer 04 im Kampf um die Champions-League-Plätze wieder mittendrin.

Tah Der Sieg in Stuttgart war wichtig, um wieder ranzukommen. Jetzt sind wir dran. Wir spielen noch gegen direkte Konkurrenten wie Gladbach, Wolfsburg, Schalke und Berlin und haben es selbst in der Hand.

Wie stabil ist die Mannschaft insgesamt?

Tah In letzter Zeit waren wir sicher nicht so stabil, aber die Siege gegen Stuttgart und Hamburg haben uns gezeigt, dass wir gute Leistungen abliefern können. Daran sollten wir anknüpfen.

Am Dienstag reisen Sie zur A-Nationalmannschaft. Mit welchem Gefühl fahren Sie zu Joachim Löw?

Tah Ich habe mich riesig gefreut, als er mich anrief und nominierte. Das ist eine große Ehre für mich. Ich freue mich wahnsinnig, dabei sein zu können. Es war immer ein Traum für mich. Dass es so schnell geht, habe ich der Mannschaft und dem Trainer zu verdanken.

AUFGEZEICHNET VON STEFANIE SANDMEIER.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jonathan Tah von Bayer 04 Leverkusen: "Die vergangenen Wochen waren nicht einfach"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.