| 00.00 Uhr

Bayer Leverkusen
Stefan Kießling dreht einen Film mit den Bayer-Giants

Fotos: Kießling beim Basketball-Wurfwettbewerb
Fotos: Kießling beim Basketball-Wurfwettbewerb FOTO: KSmediaNET
Leverkusen. Normalerweise ist der gegnerische Strafraum sein angestammtes Revier. In dieser Woche ist Stefan Kießling allerdings sportlich fremdgegangen: Der dienstälteste Fußballprofi von Bayer 04 machte gemeinsam Sache mit den Zweiliga-Basketballern der Bayer Giants Leverkusen.

Der Grund für den Besuch ist ein bevorstehendes Jubiläum: Am kommenden Wochenende, genauer: Am Sonntag ab 17.30 Uhr bei Borussia Dortmund, wird der Stürmer seine 350. Partie in der Bundesliga absolvieren. Und aus diesem Anlass machte die Deutsche Fußball Liga einen TV-Dreh mit Kießling.

Er ging dabei nicht nur mit Spaß und sehr guter Laune, sondern auch mit einigem Können ans Werk. Im Verbund mit den Giants-Spielern Timmy Knipp, Ricky Kreklow und Michael Kuczmann demonstrierte der 31-Jährige bei Korblegern, Distanzwürfen und Dunkings sowie im Zusammenspiel mit den drei "Riesen vom Rhein" seine augenscheinlich üppig vorhandenen Fähigkeiten mit dem orangen Ball. Die verdankt Kießling unter anderem seiner Herkunft: Geboren in Oberfranken, wuchs er nahe der Basketballhochburg Bamberg auf, wurde so zum eingefleischten Fan und Basketball zu seiner zweitliebsten Sportart.

Bis heute verfolgt er nicht nur das Geschehen in Deutschland und Nordamerika, sondern schaute sich in der Vergangenheit zuweilen auch Partien der Giants an. Die überreichten ihm nun einen neuen Fan-Schal, mit dem sich Kießling dann bei seinen nächsten Gastspielen in der Smidt-Arena als Anhänger der Leverkusener zu erkennen geben kann.

(rz)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer Leverkusen: Stefan Kießling dreht einen Film mit den Bayer-Giants


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.