| 10.58 Uhr

Bayer Leverkusen
Tah und Brandt erstmals für U21 nominiert

Porträt : Jonathan Tah: Das deutsche Abwehrtalent
Porträt : Jonathan Tah: Das deutsche Abwehrtalent FOTO: Twitter Bayer Leverkusen
Leverkusen. Bayer Leverkusen muss in der Länderspielpause auf eine Reihe von Spielern im Training verzichten. Julian Brandt und Jonathan Tah wurden von Trainer Horst Hrubesch erstmals für die deutsche U21-Nationalmannschaft nominiert.

Tah war zuletzt Kapitän der U19 bei der EM in Griechenland, Brandt hatte vor einigen Wochen mit der U20 die WM in Neuseeland gespielt. Nun gehen beide mit der höchsten Junioren-Auswahlmannschaft des DFB in die Olympia-Saison. Morgen steht für die neuformierte U21-Auswahl gegen Dänemark (18 Uhr) das erste Testspiel an, am Freitag geht's dann weiter nach Aserbaidschan. In Baku steigt am Dienstag (16 Uhr) das erste Qualifikations-Spiel zur EM 2017 in Polen. Auch der an Bremen ausgeliehene Levin Öztunali ist neu dabei.

Bundestrainer Joachim Löw vertraut im wichtigen Qualifikationsduell in Frankfurt mit Tabellenführer Polen am Freitag (20.45 Uhr) auf Karim Bellarabi und Weltmeister Christoph Kramer. Auch drei Tage später beim Spiel gegen die schottischen Bravehearts in Glasgow sind beide dabei. Am Samstag treffen im Baseler St. Jakob-Park Bayers Zugänge Admir Mehmedi (Schweiz) und Kevin Kampl (Slowenien) mit ihren Nationalteams aufeinander. Hakan Calhanoglu trifft mit der Türkei morgen auf Lettland und am Sonntag auf die Niederlande. Kyriakos Papadopoulos muss sich am Freitag mit Griechenland gegen Finnland und am Montag in Rumänien behaupten. Wendell trifft mit der brasilianischen Olympia-Auswahl am Dienstag in Le Mans auf die französische U21.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer Leverkusen: Tah und Brandt erstmals für U21 nominiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.