| 17.21 Uhr

Bayer 04 Leverkusen
Umkleidekabine zusammengebrochen

Das ist Bernd Schneider
Das ist Bernd Schneider FOTO: AP
Bernd Schneider hat auch nach seinem Karriereende eine "umwerfende” Wirkung: Als "Schnix” am Dienstagnachmittag im Fanshop der BayArena eigenhändig Karten für sein Abschiedsspiel am Montag, 10. Mai (20.25 Uhr) verkaufte, war der Andrang der Fans so groß, dass die Umkleidekabine im Raum zusammenbrach. Von Stefan Klüttermann

Schnell musste Schneider, der 263 mal für Bayer 04 in der Bundesliga auflief, den Kartenvorkauf zur Autogrammstunde für die vielen Anhänger umdisponieren. "Ich freue mich riesig auf das Spiel und gucke, dass ich fit genug bin. Zwischenzeitlich habe ich doch so 600 bis 800 Gramm mehr auf den Rippen”, scherzte der 36-Jährige.

Bei seinem Abschiedsspiel trifft die aktuelle Bayer-Elf auf eine Auswahl alter Kollegen. Das Gros dieser Truppe soll die Leverkusener Elf von 2002, die im Champions-League-Finale stand und Michael Ballack, Ulf Kirsten oder Ze Roberto in Ihren Reihen hatte.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bayer 04 Leverkusen: Umkleidekabine zusammengebrochen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.