| 00.00 Uhr

Bayer Leverkusen
Wiedersehen für Bayer 04 mit Viktoria Köln

Fotos: Das ist Roger Schmidt
Fotos: Das ist Roger Schmidt FOTO: afp, pbe/iw
Leverkusen. Felix Neureuther meinte es gut mit Bayer Leverkusen. Der Skifahrer loste nach dem Bundesliga-Auftaktspiel des FC Bayern München gegen den Hamburger SV die zweite Runde im DFB-Pokal aus und zog für die Werkself als Gegner Viktoria Köln.

Mit Begegnungen gegen den Viertligisten aus der Nachbarstadt kennen sich die Leverkusener bestens aus. Bereits in der Saisonvorbereitung traf die Mannschaft von Roger Schmidt auf die Viktoria - damals noch mit mäßigem Erfolg. Bayer 04 musste sich im Juli mit einem 1:1-Unentschieden im Sportpark Höhenberg zufrieden geben. Stefan Kießling hatte kurz vor Schluss (87.) den Ausgleich erzielt. Voll im Saft will Bayer 04 diesmal beim Regionalligisten für klare Verhältnisse sorgen - um dann die nächste Runde erreichen. Denn die Leverkusener - denen beide Male unterklassige Gegner zugelost wurden - haben sich gerade im Pokalwettbewerb viel vorgenommen.

Andere Bundesligisten hatten da weniger Glück. Schon jetzt ist klar, dass bereits in der zweiten Runde Top-Mannschaften ausscheiden werden. So bescherte Felix Neureuther dem FC Bayern eine schwere Aufgabe. Der Rekordmeister trifft auf Vize-Meister und Titelverteidiger VfL Wolfsburg. Das Topduell ist eine von vier Partien, in denen sich zwei Bundesligisten gegenüberstehen. Ein weiteres Topspiel ist die Partie Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach. Auch das Duell Werder Bremen mit dem 1. FC Köln birgt Spannung. Zudem empfängt Aufsteiger Darmstadt 98 noch Hannover 96.

Gespielt wird die zweite Pokalrunde am 27. und 28. Oktober. Die genaue Terminierung steht noch nicht fest.

(sand)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wiedersehen für Bayer 04 Leverkusen mit Viktoria Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.